Panische angst vor insekten beim schlafen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich glaube ich habe hier gerade seelenverwandte gefunden :D das ist einfach 1:1 auch meine situation ^^ leider weiß ich auch nicht wie das weg gehen könnte, aber immerhin bist du nicht der einzige mensch mit dem problem ;) was ich dir aber sagen könnte, wenn bei mir die alptraumsituation eintritt dass das insekt wegfliegt/krabbelt und ich am heulen bin wegen panik und so, mach ich immer das licht an, die augen zu, 10 minuten an was ganz anderes denken (ich weiß, eig unmöglich aber mit der zeit gehts) um runterzukommen und dann das licht aus und mit musik ins bett. dann kann einem auch das summen nichts mehr antun. und im grunde wissen wir ja, dass die viecher wahrsch mehr angst vor uns haben als wir vor ihnen :P vl hilft dir das ja mit der zeit liebe grüße und viel glück, dass sich nachts nichts mehr in dein zimmer verirrt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es genauso! Ich gehe auch erst schlafen wenn ich mir 100%ig sicher bin dass dort nichts mehr ist. Ich suche jeden Abend mein Zimmer nach Insekten ab und erst dann kann ich schlafen. Selbst dann ziehe ich mir die Decke immer über ie Ohren weil ich Angst habe dass etwas in mein Ohr krabbelt. Meine Eltern finden das total paranoid. Diese Antwort hilft dir bestimmt nicht aber ich dachte ich Teile Das mal:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raninu000
22.08.2016, 22:32

Ja,wenn ich schlafe oder Versuch zu schlafenund dann auch nur das kleinste mückengeräusch höre springe ich sofort auf und hab plötzlich mega angstbauchschmerzen

0

Entweder

- die ganze Nacht wach bleiben oder

- nicht mit offenem Mund schlafen (Spinnen seilen sich von der Zimmerdecke ab!) oder

- bei Mutti im Bett schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raninu000
22.08.2016, 22:30

Das würd ich sofort machen nur da ist kein Platz mehr Wegen meinem stiefvater

0

Was möchtest Du wissen?