Panische Angst vor Haien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau Dir mal die Filme von Ocean Ramsey an.

falls ich eine Phobie oder ähnliches hätte, versuchen diese zu bekämpfen, was einfach daran liegt, dass ich sonst das Gefühl hätte das mein Leben nicht ganz so unbeschwert ist. Allerdings kann ich jeden nachvollziehen, der zu große Angst so eine Therapie zu machen, würde der Person aber zusprechen und versuchen sie dazu zu bewegen in bestimmten Fällen (vor allem bei Phobien die einen größeren Einfluss auf das Leben haben, wie Spinnenphobie) eine Therapie zu unternehmen. Eine Therapie muss nicht unbedingt Geld kosten, man kann ja selbst therapeuisch vorgehen. So kann man bei Spinnen, zunächst Bilder anschauen / oder sich vorher über sie informieren, dann bewegte Bilder = Videos, lebende Tiere hinter Glas (bei weißen Haien nur bedingt möglich, da sie in keinem Aquarium längerfristig gehalten werden) und dann die Begegnung mit dem lebend Tier ohne Barrieren. Letzeres ist zwar möglich, sollte bei deinem Fall aber nur von Experten in Ausnahmesituationen unternommen werden. :)

Eigentlich ist ja nicht schlimm, dass du Angst vor Haien hast. Denn im normalen Leben hast du ja gar keine Berührungspunkte mit Haien. Filme muss man nicht anschauen.

Aber dass du auch Panik hast an Orten, wo definitiv klar ist, dass keine Haie da sind (Baggersee, Schwimmbad), das finde ich schon etwas bedenklich.

Vielleicht sollte man da über eine professionelle Hilfe nachdenken. Nicht dass sich diese irrationalen Ängste noch ausbreiten.

AndyPi 15.07.2017, 12:35

Da wird jeder halbwegs gute oder schlechte Therapeut nur ein gezwungenes Lächeln übrig haben....

0

Hai! Du hast es schon wirklich schwer mit deiner Phobie. Bist ja zwangsweise immer im Wasser oder? Und wieviele Hai Filme wöchentlich ins Kino kommen und diese zwecks plakativer Werbung veröffentlichen... Du arme du...

VwieValerie 15.07.2017, 12:32

Ahoi! Vielen Dank für deine warmen Worte, du hast mir wirklich sehr geholfen. Nicht. Ich glaube, abgesehen davon, dass du mit einer derartigen Einstellung auf einer Ratgeberplattform sowieso falsch bist, hast du den Punkt meiner Frage nicht ganz verstanden. 

0
VwieValerie 15.07.2017, 12:44
@AndyPi

Mir ist schon klar, dass mich niemand zwingt, ins Schwimmbad zu gehen, das Sealife zu besuchen oder im Baggersee zu schwimmen. Aber irgendwie sind das ja schon Sachen, die man als Teenager macht und es ist schon mies sich bei so "alltäglichen" Dingen die Hosen vollzumachen. Ich habe nach einer Lösung gesucht, um diese Sachen machen zu können - darauf, dass es nicht der Weltuntergang ist, sie nicht machen zu können, bin ich (stell dir vor) auch schon selber gekommen.

0
AndyPi 15.07.2017, 12:45
@VwieValerie

Okay alles wird gut, geh doch ein wenig schwimmen und chille, heute is doch Wochenende, ups sorry.

0
VwieValerie 15.07.2017, 12:55
@AndyPi

Dir auch noch ein schönes Wochenende und ein fröhliches Trollen!

1

Was möchtest Du wissen?