Panische Angst kommt wieder

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dieses Gefühl hatte ich auch, das ganze aber vor einigen Jahren( Ich bin jetzt 14). Da bin ich zu meinen Eltern gegangen und hab geredet, dass ich jede Nacht Angst hatte und nicht schlafen konnte. Meine Eltern blieben dort dann bei mir bis ich eingeschlafen bin(meistens Mama:) ). Dann hab ich einfach nicht mehr daran gedacht und ich konnte wieder normal schlafen. Habe auch jetzt noch dieses Gefühl,dass jemand vor meiner Tür steht oder sonst wo, ich ignoriere es aber und schlafe dann auch ein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Therapie muss nicht unbedingt helfen. Die können dir auch nur gut zureden. Außerdem hilft dir ganz momentan auch nicht weiter.

Ich habe prügelnde Eltern zuhause, ich hab auch oft das selbe Problem, nur dass ich kein Angst vor Einbrechern, sondern vor meinen Leuten hab.

Ich hab mit 12 angefangen, jedesmal, wenn es Streit gab meine Bettsachen vor die Tür zu legen, damit ich da schlafen konnte und niemand reinkam. Außerdem habe ich mir Gegenstände gesucht, mit denen ich mich verteidigen konnte. Es hilft auch, schwere Gegenstände vor die Tür zu schieben. (Schrank/Komode, mit Büchern o.ä. beschweren) dann kannst du evtl. auch ruhig im Bett schlafen.

Vllt. würde dir auch ein Selbstverteidigungskurs helfen (Karate, Judo, Taekwondo, ect.). Wenn man weiß, dass man sich selbst helfen kann, hat man automatisch weniger Angst vor sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll den Passieren? Die meisten Einbrecher brechen eh Tagsüber ein. Und was sollte dir den auch passieren? Wenn dann sind Einbrecher Leise und versuche keine Aufmerksamkeit zu erregen. Du musst dich wirklich nicht deswegen Verrückt machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Eltern sind beide Psychologen(kein scherz).Sie beschäftigen sich auch mit Verhaltenstherapie.Wenn du willst/es für nötig hälst könnte ich vermitteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich da behandeln lassen. Einfach mal mit einem Psychologen darüber reden. Ziel ist es, die Angst los zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre besser das du zum Psychologie gehst die können dir vlait helfen hoffen ich zumindesten ^^'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen Karate dann hast du keine angst mehr vor Einbrechern sondern die vor dir und wie schon gesagt vllt solltest du dir da echt Hilfe holen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst ja die haustüre zu speren und wenn du es hast so wie ich auch die zimmer tür zu speren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Experte aber ich kann es mir gut Vorstellen. So ne Angst ist sicher auch eine Krankheit ählich wie eine Phobie... Geh doch mal zum Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach eine Therapie, das kann man in den Griff kriegen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?