Panische Angst davor, vor vielen Leuten zu sprechen (Schule, Referate, aufzeigen etc) Logostophie?

8 Antworten

Hi ooOMia0oo, vielleicht magst das mal probieren. Bauchatmen!!! In so panischen Situationen atmet man oft kuzr, heftig und "oben". Bauchatmen beruhigt. Und, wenn du etwas vorträgst, such die dir am sympathischte Person aus dem Publikum aus. Für die sprichst du dann, guckst öfter zu dieser Person. Und: du hast wahrscheinlich das Gefühl, alle Augen sind nur auf dich gerichtet, jeder nimmt das Gesagte von dir mit messerscharfem Verstand auf und alle wartetn nur bis du fertig bist, damit sie wie Bestien über dich herfallen können. ABER: dem ist nicht so ;) Manche sehen nur ab und zu auf dich, andere sind mit etwas ganz anderem beschäftigt, dann gibt es welche, die dich bewundern, andere freuen sich schon auf die Pause (aber nicht wegen dir ), ein anderer denkt an seine Freundin, manche haben Angst, dass sie selber mal ein Referat halten müssen - (du hast dann das schon hinter dir ). Denk mal daran, wie es dir geht, wenn jemand anderer ein Referat hält und du einfach im Publikum sitzt........ Also, sooo viel Aufmerksamkeit und kritische Augen sind da gar nicht. Gut ist oft, wenn man etwas auflockert zB etwas Witziges einbringt( mit Worten oder Bildern) und/oder das Publikum einbindet, LG Korinnna

Naja, kein Lehrer und die Eltern sollen nicht helfen. Du kannst auch Dir selbst helfen. Such mal nach "eft anleitung" oder "klopftherapie anleitung". Du musst etwas Zeit investieren und nicht gleich aufgeben, sondern an Dir arbeiten. Die Angst hast Du ja auch nicht von jetzt auf gleich erhalten und so ist sie normalerweise auch nicht von jetzt auf gleich wieder weg.

Zu dem Thema gibt's übrigens Videos auf YT, Bücher oder andere Webseiten.

gruss ivo

Halte das Referat vor ein paar deiner Freunde. Dann hast du es schon mal gemacht. Das könnte deine Angst etwas mindern.

Ansonsten hast du eigentlich schon erkannt, dass der Besuch bei einem Therapeuten nicht schlecht wäre, wenn das über reines Lampenfieber hinausgeht. Bist du über 14, dann muss deine Mutter nicht mal was davon erfahren. Der Arzt hat Schweigepflicht.

Nein, ich bin genau 14.

1
@ooOMiaOoo

Die Schweigepflicht beginnt an deinem 14ten Geburtstag.

Wobei es die Einschränkung gibt, dass die Schweigepflicht nicht gilt, wenn du dich selbst gefährdest und dir die Einsichtsfähigkeit fehlt das zu erkennen.

Also wenn du dich z.B. immer wieder ritzt, dann kann der Arzt das deinen Eltern sagen.

1

Hey :)

ich kenne dein problem.

Hab bis zur 7. kalsse hauptshcule rein gar nix gesagt. Dann bekam ich in mpndlich nur 6er und ab da an wurde es mir zu blöd und ich redete.

Heute bin ich in eienr mittelschule 10. klasse und mag referate und ich halte die super gerne!

Also nur mut, du schaffst das schon und bei mir war das auch ne krankheit mit dem nix reden und habe kein arzt und kein psychologen gebraucht nur einen sehr guten lerher der gleich fertig is und mir ne 6 gibt und sone note is wirklich schlimm für mich.

Ah ja, Logostophie, sehr schön .. Sehr nützlich, wenn du keine Lust hast, Referate auszuarbeiten, könnte ja in Arbeit ausarten. Welche Hilfen es da geben könnte, siehst du ja - und bauscht sie als unüberwindlicher Barrieren auf,

Aber OK: Referate vor versammelter Mannschaft - auch wenn du sonst nicht schüchtern bist können schon mal schwierig sein, Stress pur sogar. Na und?!: Kannst du schwimmen? Mit Trockenübungen alline hast du's nicht gelernt, musstest ins Wasser. Hör also auf, dir Barrieren einzureden und halte dein Referat. Es wird das von ndir erwartet, was du leisten kannst, Fehler und Unzulänglichkeiten eingeschlossen. Natürlich bist du nicht perfekt; erwartet ja auch niemand. Sei authentisch; wenn du vor Aufregung zitterst, steh dazu.

Und sage es: also wenn du dein Referat halten sollst und du fühhlst dich in einem Zustand, der dich blockiert: beschreib's erst mal und entschuldige dich (formal!) dafür - dasselbe, wenn du zwischendurch den Faden verlierst. Im Übrigen werde langsam (lausche auf Sprecher in Rundfunk oder Fernsehen: die reden auch langsam).

Referate halten lernst du durch Übung, also Referate halten. Also rein ins kalte Wasser; vielleicht wirst du davon schucken, nur untergehen wirst du nicht: du kannst schwimmen.

Was möchtest Du wissen?