Panikstörung, Schule, Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde vermuten dass der Grund für deine Ängste in deiner Kindheit liegt. Das ist meistens so. Kann es sein dass du Angst vor den Lehrern hast oder kommst du mit denen gut klar? Oder hast du Angst nicht akzeptiert zu werden so wie du bist?

also mit den Lehrern kam und kome ich gut klar. Daran liegt es nicht. Ich schätze wohl eher, dass es daran liegen könnte, weil ich mich als Person nicht durchsetzen kann. Bzw. weil ich ja noch nur so wirklich ich selber war. nur weiß ich nicht wie ich das ändern kann.

0
@storybroke

Also liegt es wohl eher nicht an der Schule sondern eher an dir selbst und die Schule ist nur der Auslöser für diese Angst. Sei einfach so wie du bist und fang an dich so wie du bist zu lieben. Klingt jetzt blöd aber wenn du dich selbst akzeptieren kannst kann dir niemand was anhaben. Und da kann dir auch kein Therapeut helfen, weil das etwas ist,mit dem du dich selbst auseinandersetzen musst.

0

Darf ich fragen warum du genau so eine panik hast wovor ? Woher kommt diese Panik? Hast du mal vielleicht was schlimmes erlebt ?

Also die Diagnose ist/ war, dass es eigentlich damit zu tun hat, dass ich immer ein klassischer Mitläufer, ohne eigene Meinung etc. war. Ich hatte immer den selben Freundeskreis, alles war irgendwie safe. Als ich dann auf die Oberstufe wechseln musste, bin ich als einzige aus meinem festen Freundeskreis auf eine andere Schule gewechselt, weil mir diese eben eigentlich am besten gefallen hat. Als dort aber der Alltag begann, hatte ich nicht mehr mein festes Umfeld und war mit mir, der Situation und meinem kompletten Leben eigentlich mächtig überfordert, weil ich plötzlich alleine da stand. Aber ich weiß selber nicht so genau, wieso es immer genau in der Schule auftritt. Ich war immer eine super Schülerin, hatte nie soziale Probleme..

0

Was möchtest Du wissen?