Panikknoten für Pferde!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich versuch mich mal an einer erklärung: du machst eine schlaufe bei der länge wie du später dein pony angebunden haben möchtest. diese steckst du dann durch einen anbindering. dann greifst du in die schlaufe hinein und ziehst eine weitere schlaufe des restlichen stricks dadurch. das wiederholst du so oft bis der restliche strick "aufgebraucht" ist. hast du nur einen balken zum anbinden wickelst du den strick einmal herum und ziehst dadurch eine schlaufe. lg Pferdelilly

Also, es gibt sehr viele Möglichkeiten, diesen Knoten zu machen, die einen halten besser, die anderen schlechter. Ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass der, bei dem man gleich eine Schlaufe durch den Anbindering zieht nicht so gut hält. Hier ist mal einer :http://reiter.spass.com/umgangordner/pferdeputzplatz.htm#Panikknoten . Ich selbst mache ihn ein bisschen anders. Meiner hält bombenfest, kriegt kein Pferd auf, aber ich ganz schnell. Aber muss man sehen, um es zu verstehen.

Du möchtest jetzt wissen wie der Panikknoten geht nehme ich mal an. Ist nicht einfach zu erklären. Gib mal bei Google Panikknotenanleitung ein. Da müsstest du fündig werden. Und ein Panikknoten ist schon ratsam bei Pferden.

ne echt? hätte ich jetzt nicht gedacht, nehme ich mal an ! da finde ich leider nicht den richtigen.

0

Was möchtest Du wissen?