Panikattacken wegen Gesundheit?

2 Antworten

Hey,

wenn du zum Arzt gehst, erzähle ihm auf jeden Fall von deinen Ängsten und Panikattacken.

Es wird dich aber  nur kurzzeitig beruhigen, wenn er diverse körperliche Untersuchungen macht...du wirst danach immer wieder Symptome an dir finden, die dir immer wieder "neue" Angst machen....

....deshalb wären für dich  ( nach einer körperlichen Untersuchung) verscheidene Therapieformen wichtig wie z.B. eine Verhaltenstherapie,Entspannungsübungen (PME,autogenes Training ect.)

Das ist nur ein Hinweis von mir und kein ärztl. Rat.

Lg und Gute Besserung



Hallo. Gehe mal davon aus du hast Angstzustände und Panikattacken. Dazu auch Hypochonder?

Panikattacken.. Druck im Kopf?

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich bin 22 Jahre alt, rauche und bin etwas übergewichtig (10kg sind aber schon unten)

Seit August letzten Jahres leide ich unter Panikattacken. Hab ständig Angst einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu bekommen. MRT Kopf war in Ordnung im August und Herzultraschall, EKGs und Blut bis jetzt immer alles ok. Seit Wochen habe ich einen starken Druck im Kopf und bin wie benommen und habe Schwindel. Dann denke ich natürlich jedes Mal ich bekomme gleich einen Schlaganfall... meine Panikattacken sind schon viel weniger geworden deswegen frage ich mich ob die Symptome wirklich von der Angsterkrankung kommen? Kann mir jemand helfen oder kennt das jemand? Wäre schön wenn mir jemand etwas die Angst nehmen könnte..

Schönes Wochenende

...zur Frage

Knoten in der Brust, wie fühlt es sich an?

Hat von euch jemand Erfahrungen wie sich eine Knoten in der brust anfühlt.. ich habe natürlich schon im Internet alles durchgelesen, aber wie genau sich das anfühlt und wann ich zum Arzt sollte, beschreibt niemand. Und falls es sonst noch Symptome gibt, wäre ich auch dankbar es zu wissen. In meiner Familie sind bereits einige Angehörige an Brustkrebs erkrankt, da wurde es aber erst beim Arzt bemerkt.

...zur Frage

Wenn man sich ständig sorgen macht das man stirbt ist ja kein psychisches problem oder? Sondern man macht sich sorgen, (sorgisches problem)?

Obwohl ich 22 jahre alt bin kern gesund von Notfall Arzt. Hausarzt und von Kardialoge mehrmals als gesund gestempelt wurde. Denke ich mir manchmal das ich heute sterbe wenn mir etwas am Magen oder an der Brust und Kopf weh tut.
Hab manchmal angst wenn mein Linker Hand oder Brust schmerzt das mein Herz nichtmehr schlägt obwohl alle sagten das mein Herz sehr gesund sei.
Hab angst wenn ich kopfschmerzen habe, das ich ein Tumor oder so habe... ist das Psychisches problem oder einfach ein ängstliches sorgen leben?

...zur Frage

Stechen und zeiheb in der brust

Hallo ich bin 14 jahre und weiblich seit ca 2 woche hab ich immerwieder ein stechen in der brust. momentan in der linken brust. kann es das wachstum sein? ich hab angst dass es etwas mit meinem herz ist. andere symptome habe ich nicht..

...zur Frage

Ist ein zu schnell schlagendes Herz schlimm?

Ich war vor paar Monaten beim Kardiologen. Habe ein Langzeit ekg und Herz Ultraschall machen lassen. Ich hab immer starke Herz stolperer und Herz rasen .

Nun meinte die Sekretärin meiner Ärztin das alles gut sei und ich nur ein zu schnelles Herz hätte.

ISt das jetzt schlimm oder gefährlich? Ich hab richtig Angst

...zur Frage

Ist eine Panikstörung/Angsstörung überhaupt ganz heilbar, werde ich jeden Tag i.welche Symptome haben...?

Ich bin 20 Jahre alt männlich und leide genau seit mehr als 1 Jahr unter einer Angst/Panikstörung mit Panikattaken. Habe viele Symptome. Habe immer Angst um mein Herz, weil ich ich die Symptome als lebensgefährlich bewerte. Ab und zu Stolpert mein herz es rast und klopft. Hatte mal Sport gegen meine Angst und Pnaikstörung gemacht das mir sehr gut geholfen hatte doch jetzt hab ich auch Angst Sport zu betreiben weil mein Herz genug zutuhen hat wegen der Angststörung. Bekam auch letztens nach dem Sport herzstolpern und ich bekam mitten in der belastung eine panikattake. Mein Herz wurde letzten Sommer mit einem Ultrashall/Belastungsekg,langszeit ekg gechekt. Danach im Herbst und im Winter wurde immer wieder mein Herz mit Ultrashalls und Ekgs und Langzeitekgs gecheckt+ Blutabnahme. Beim Neurologen war ich auch alle Ärtze diagnozierten es ist die Psyche. Doch die Symptome schränken mein leben, ich habe mit einer Verhaltenstherapie gelernt mit den Symptomen umzugehen. Ich bin im Alltagmitbeteiligt aber habe immer wieder Symptome bei Beschäftigung. Ich fühl mich komisch, ich kann mich auf nichts freuen ich fühle mich dann zu Aufgeregt. Bekomme auch bei FREUDE symptome. Ich bekomme bei jeder Emotion Symptome

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?