Panikattacken oder doch etwas anderes? : /

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider weiß ich jetzt auch nicht so schnell eine Lösung, aber bis jetzt ist ja noch keine Antwort. Vielleicht hilft es sich einmal komplett entspannen wie z.B. in die Badewanne zu gehen und danach ganz normal schlafen, einfach das man ausschalte und nicht mehr daran denkt. Und zu Personen die du und natürlich auch andersrum magst gehen. Kann es Stress sein, davon könnte es auch kommen. Ich wünsche Dir auf jedem Fall eine Gute Besserung!!!

Einsamkeit entgegenwirken

das Problem, das Du da beschreibst, haben viele andere nicht nur in Deinem Alter. Ich warne nur davor, sich mit solchen Problemen übers Internet oder Drogenkonsum helfen zu wollen. Das Problem, das hier latenter Begleiter ist, ist die immer größer werdende Einsamkeit. Ich würde Dir empfehlen, in einen Sportverein einzutreten. Spiele Fußball oder Tennis. Da lernst Du Leute kennen, die keiner okulten Einstellung fröhnen. Mit denen kannst Du auch außerhalb der gemeinsamen Sportinteressen was vernünftiges unternehmen. Da bekommst Du auch Anregungen und Anreiz, Zuversicht für Deine weitere berufliche Entwicklung zu planen. Das wichtige ist, dass Du mit Leuten zusammenkommst, mit denen es Dir Freude bereitet, die Freizeit zu verbringen.

Ich wünsche Dir alles Gute rgwohna

Dzudemlog 28.06.2013, 21:02

Danke dir für deinen Rat schon mal, jedoch wohne ich hier bei meiner Mutter und habe mit ihr ,meine Tante und drei kleinen cousins gefrühstückt und so,weil ich deinen Rat auch in betracht gezogen habe. mit freunden hab ich das letzte mal vor 2 wochen oder so, etwas gemacht aber meinst du nicht das, dass mit der Verwandschaft auch zählt ? : /

0

Was möchtest Du wissen?