Panikattacken ,kann nicht richtig schlafen hab Angst vor exozismus

...komplette Frage anzeigen Da hat alles angefangen  - (Angst, Selbstmord, Panikattacken) Des bin ich  - (Angst, Selbstmord, Panikattacken)

5 Antworten

Zuerst mal eine kleine Gegenfrage: Wozu die Bilder?

So schwer wie sich das für dich anhört ist es gar nicht. Such dir einen Job der dir Spaß macht, dann wird er dich ablenken. Da finden sich sicher auch ein paar Freunde. Gib Laptop und Fernseher deinen Eltern oder setze dir klare Grenzen, wie lange du dran sitzen darfst. Am Wochenende kann man joggen gehen oder ins Fitnessstudio. Und wenn man abends nach der Arbeit Zeit/Lust/Kraft hat, kann man auch noch irgendeinem Verein beitreten und dort irgendeinen Sport machen.

Exorzismus sollte dir wirklich keine Sorgen bereiten. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass gerade dir so etwas passiert? Und selbst wenn, kannst du es nicht aufhalten, also bringt es auch nichts, sich irgendwelche Sorgen zu machen (MAL ABGESEHEN VON DER TATSACHE, dass man da nicht unbedingt dran glauben sollte). Sich das Leben nehmen ist in deinem Fall auch eher kontraproduktiv, und natürlich auch absolut dumm. Ganz dumme Idee. Ist eine schlechte Zeit, aber wenn du mal rauskommst, wird sich das schnell wieder legen.

Ich danke dir vom ganzen Herzen mir gehts es viel besser als davor 😊und die Bilder hab ich Rein gemacht und wollte die eig wider raus nehmen ging aber iwi nicht 😄😊

0

Deine Therapie hat zwar gut angeschlagen - allerdings, so scheint es mir jedenfalls, lässt sie in letzter Zeit bei dir wieder nach.

Ich würde dir wirklich raten, aus dem einsamen Leben, dass du gerade führst, dich zu distanzieren. Ich würde dir auch vorschlagen, einige Berufspraktika zu machen und etwas zu entdecken, an was du wirklich Interesse hast. Habe keine Angst, was sein könnte, wenn du gerade eine schwere Zeit erwischt hast, denn auf die schlechten Zeiten folgen bessere Zeiten, in welchen dich die Arbeit nicht belastet.

Auch würde ich dir viel Frischluft empfehlen. Geh doch einmal raus und gehe eine Runde spazieren oder joggen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir Alles Gute.

LG Markus

Laut Bibel kommt man bei Selbstmord in die Hölle, also lass das besser, denn dein Leben hat viel mehr zu bieten.

versuch mehr rauszugehen, das wird dir ein wenig helfen. Wenn deine Gegend sicher ist, könntest du nachts Joggen gehen, das tut wunder.

Versuch einen Freund zu finden, der Nachts deinen Körper vor Dämonen etc bewacht und schon fühlst du dich sicherer :)

Dankeschön ich werde es versuchen zu machen ;)

0
@Lillije

Vertrau lieber auf deine eigene Stärke und nicht auf die Bibel, Religion macht Charakterschwach.

0

Deine fakegeschischten kannst du wo anders erzählen

Ich erzähle die Wahrheit

0

du brauchst einfach ein hobby das dir spass macht dann interessiert dich sowas auch gar nicht mehr . Oder einen Job

Bei mir ist das Problem bei der Arbeit belastet es mich auch aber ich glaube das geht auch nach einer Zeit weg jeder Mensch hat mal schwere Zeiten ? Oder

0
@Lillije

ich bin 15, hab 'ne viel zu lange liste an psychischen krankheiten, u.a. auch angststörungen und panikattacken. bei mir schwankt das oft, manchmal kann ich nicht zur schule gehen deswegen, dann kommen wieder ein paar gute monate. wenns bei dir wieder so schlimm ist; hilft die therapie nicht (mehr)? oder hast du garkeine mehr?

0

Was möchtest Du wissen?