Panikattacke und Schwindel nach Cannabiskonsum.

14 Antworten

Ich gehe mal stark davon aus dass die Menge, die du geraucht hast zu gross war. Deine Beschreibung passt jedenfalls. Gerade die Bong besitzt ein im Verhältnis zu Joints grosses Potential, da die gesamte Cannabismenge in einem oder wenigen Zügen aufgenommen wird und dann seine Wirkung schlagartig entfaltet. Ich empfehle dir, solltest du wieder konsumieren wollen, dich mit geringeren Mengen vertraut zu machen. Am Rande: ,Cannabisüberdosen' im Sinne unangenehmer Erfahrungen (medizinisch gfährlich defacto unmöglich) sind absolut ungefährlich; Gerade bei ersten derartigen Erlebnissen kann aber, der typischen Cannabiswirkung entsprechend, Panik aufkommen.

klar, das gleiche nochmal von vorn, war doch super fun, ehrlich leute.

  1. Nicht nochmal versuchen, dass sollte dir doch eine Lehre gewesen sein :-) und mit solchen Dingen kenne ich mich nicht so aus, aber es kann sein, dass noch was anderes mit dabei war.

Wieviel Bong rauchen wird gefährlich?

Hey :)

Das rauchen schädlich ist, weiß ich.

Nun wollte ich jedoch fragen, wie schädlich es ist, wenn man seit 3 Monaten sehr kleine Bong-Köpfe (paar mal die Woche) raucht?

In den Köpfen ist Cannabis und auch Nikotin enthalten.

Dennoch nur so wenig Nikotin, dass man erst 15-20 Köpfe rauchen müsste, um insgesamt bei ca. einer Zigarette zu landen.

Jetzt wollte ich fragen, wie schädlich das ist?

Danke im voraus :)

...zur Frage

Täglicher Cannabiskonsum als 17 jähriger gefährlich?

Hey,

ich M(17) kiffe seit ner Woche täglich mit meinem Vaporizer. Cannabis ist eine Droge, und daher kann das definitiv nicht gesund sein. Aber wie gefährlich ist der tägliche Konsum von 0,1g Cannabis täglich mitm Vaporizer für mein Körper/Gehirn.

Kiffen tu ich jetzt schon ein halbes Jahr und in der Schule läuft es für mich immernoch gut. Mein Privatleben (Freunde, Familie und Freundin) leidet auch nicht unter diesem Konsum, also nochmal wie schädlich kann der tägliche Cannabiskonsum in diesem alter sein ?

Bitte keine Antworten wie, Alle Drogen sind ungesund, lass es lieber oder son Rotz Danke ;)

Mfg M.

...zur Frage

Negative Gefühle Cannabiskonsum?

Hallo zusammen

Ich habe schon mehrere Male Cannabis konsumiert und eigentlich immer schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn ich Cannabis konsumiere, dann verspüre ich ein unwohles Gefühl am ganzen Körper. Auch bekomme ich dadurch Schmerzen also z.B Druck auf den Schultern, Brust. Ich werde irgendwie Paranoia aber nur körperlich. Jedoch verspüre ich aber auch Lachflash, die ich dann aber nicht als schön empfinde. Wenn ich aber 2h später wieder konsumiere, so verspüre ich die positiven Effekte. Ich bin auch nicht nervös vor dem Konsum. Am nächsten Morgen verspüre ich dann meistens auch noch so ein wohliges, Wattegefühl wie ich es auch sonst haben möchte. Jetzt zu meiner Frage:

Wisst ihr vielleicht warum ich beim ersten Konsum so eine komische Wirkung verspüren? Kann das auch nur psychisch sein? Ich habe auch schon verschiedene Sorten ausprobiert, was aber nichts ändert.
Jedes mal vor dem Konsum denk ich jetzt daran und bekomme immer so eine Wirkung. Beim 2. Konsum (also etwa 2h nach dem 1.) kann ich diese Paranoia Gedanken vor dem Konsum wie abschalten.

...zur Frage

War das nur Gras oder auch was anderes?

Ich habe gestern das erste mal so richtig gekifft und war voll weg... Zuerst mit Joint dann aber auch mit Bong. Die Wirkung kam aber wirklich erst so nach 10-20 Minuten. Erst hat sich alles gedreht, mein Hals hat gebrannt, ich konnte nicht reden und bin dann panisch geworden. Dann war ich wieder in der Gegenwart, konnte reden. Nach ca. 5 Minuten war ich wieder voll weg, saß vor einem Bildschirm und habe meine Sicht gesehen, aber es war so als würde ich einen Film sehen... hab deshalb auch nicht geredet. Kam dann wieder in die Gegenwart... Daraufhin bin ich wieder gesprungen ab da an weiß ich nicht mehr viel. Nur das ich dann den Raum gewchselt habe und wie bekloppt rumgestanden bin, Dinge gehört habe die nicht da waren, plötzlich Räume gewechselt... Nachts war dann die Wirkung weg und ich musste kotzen... Es war so abgefahren o.o

Hätte nicht gedacht, dass die Wirkung so extrem sein könnte. Geht das denn bei ersten Mal? oder war doch was anderes drin wie Lsd oder so?

...zur Frage

Brustkorb - Komischer Druck

Hallo, seit zwei Tagen habe ich einen Druck auf meinem Brustkorb. Es sind keine Schmerzen, einfach nur ein Druck. Auch wenn ich atme tut da nicht wirklich was weh. Da jetzt Wochenende ist und ich es heute nicht mehr geschafft habe zum Arzt zu gehen, möchte ich einfach mal hier nachfragen was es sein könnte.

Ein paar Bemerkungen Ich habe vor 3 Tage am Abend mein Papa massiert ( bin angehende Kosmetikerin ). Er lag auf der Massageliege und ich stand. Als ich mich gebückt hat, ist es voll in mein Rücken rein gefahren und hat ne Weile extrem weh getan, hab aber trotzdem noch weiter gemacht.

Am Donnerstag war ich Mittags bei einer guten Freundin, wir lagen im Bett haben TV geschaut und ich lag auf dem Bauch. Irgendwann musst ich dann aufstehen da ich voll verspannt war und nicht mehr liegen konnte. Am Abend hat es dann auch mit diesem Druck auf dem Brustkorb angefangen.

Zu meinem Gesundheitsstand: Mir geht es eigentlich ganz gut. Hab bisschen schnupfen, hab ich aber immer bei der Jahreszeit und muss ab und zu mal husten. Dabei tuts im Hals leicht kratzen. Aber sonst bin ich fit und alles.

Der Druck ist die ganze Zeit da, fühlt sich an als würde man den Brustkorb zuschnüren. Beim Atmen ist auch ein komisches Gefühl da. Zwischendurch verschwindet der Druck aber für paar Minuten, bis er dann wieder kommt.

Was meint ihr? Hab ja schon bisschen Angst das es von der Lunge kommen könnte, weil ich jetzt schon paar mal draußen gefroren hab. Zwar nicht lange aber trotzdem immer wieder mal. Anders rum, ich hatte als Kind schon mal eine Lungenentzündung. Da ging es mir aber richtig mies! Könnte es vielleicht einfach nur ne Verspannung sein. Mein Rücken tut ja auch bisschen weh beim sitzen oder stehen. Gibt es da eventuell Übungen?

Danke schon Mal im voraus =)

Jenni

Ps: ich bin Raucherin, rauch etwa 5-8 Zigaretten am Tag. Mal auch weniger! Ich weiß, gar nicht gut!!!

...zur Frage

Cannabiskonsum Schwindel, Schwitzen, Übelkeit?

Also ich habe jz schon gelegentlich Cannabis konsumiert. Ob in der Bong als auch gedreht. Ich habe jz schon so um die 15x Gras geraucht. Manchmal kamen die oben genannten Symptome manchmal aber auch nicht. Dann war ich allerdings auch nicht high. Ich hatte zwar eine leichte Bewusstseinsveränderung, aber war (denk ich mal) nicht wirklich high. Ich hab auch schon Gras mit Alkohol verbunden, dort habe ich aber nur eine Verstärkung des Alkohols bemerkt. An was könnte es liegen das ich keine Wirkung spüre oder es mir schwindelig wird? Danke ich vorraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?