Panikattacke, oder Anfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zugegebenermassen kenne ich mich mit Epilepsie nicht sehr gut aus, dafür mit Panikattacken (leider) umso besser. Das was du beschreibst, klingt für mich definitiv nicht nach einer Panikattacke.

Panikattacken werden von den Betroffenen als akut lebensbedrohlich wahrgenommen. Man hat wirklich das Gefühl jeden Moment drauf zu gehen. Typische Inhalte der Panik ist die Angst vor einem akuten Herzinfarkt oder die Angst unmittelbar zu ersticken. Des Weiteren ist die Angst davor, jeden Moment den Verstand zu verlieren typisch. Panikattacken sind wie Wellen die ohne ersichtlichen Grund von einer Sekunde auf die andere aus dem Nichts kommen.

Wenn man so ein extremes Kribbeln im linken Arm hat ist es verständlich, dass man grosse Angst bekommt. Angstzustände im klinischen Sinne sind jedoch etwas anderes (soweit ich deine Situation einschätzen kann).

Hier noch die typischen Symptome einer Panikattacke:

  • Atemnot (bis hin zur Angst zu ersticken)
  • Hyperventilation
  • Schmerzen/Engegefühl im Brustbereich
  • Engegefühl im Bereich der Kehle
  • Herzrasen/hoher Puls/Herzstolpern/Herzstechen
  • Schweissausbrüche/kalter Schweiss
  • Zittern
  • Schwindel und/oder Erbrechen
  • Angstgedanken („das ist ein Herzinfarkt“, „jetzt sterbe ich gleich“, „ich werde verrückt“, „ich ersticke“)
  • Depersonalisations- und/oder Derealisationsgefühle
  • Innere Spannungszustände/Innere Unruhe

Ich bin allerdings kein Arzt und solche Beschwerden würde ich untersuchen lassen, ob Panikattacken oder nicht...

Hallo Lisa

Welche symptome hattest du denn vorher

Man sagt ja das ein Anfall sich oft durch eine Art Aura ankündigt.

Du kannst in der Stadt in der du jetut bist sicherlich zum arzt gehen. Vielleicht verschreiben sie dir neue Medikamente

Oder geh ins Krankenhaus

5

In etwa die Selben. Es kündigt sich immer als komisches Gefühl im Kopf an, gefolgt von dem Gefühl, als ob der linke Arm eingeschläft. Immer, wenn das passiert, bekomme ich schon Panik und Angst vor dem unglaublich schlimmen Gefühl.

0
21
@Lisa1923

Dann würde ich ins Krankenhaus

Hast du jemanden bei dir? Falls es passiert ? Jemand der weiss wie man in dem Moment mit dir umgeht ? Klär ihn auf... nicht festhalten und alles um dich herum weg räumen damit du dich nicht verletzt.

Du kannst auch zuerst den ärztlichen notdienst anrufen... Vielleicht helfen die dir weiter

1

Was möchtest Du wissen?