Panik vor Vorstellungsgespräch?

4 Antworten

Ich nehme an, gut vorbereitet hast du dich bereits?

Ansonsten war ich auch immer äußerst nervös. Was mir geholfen hat, war der Gedanke, dass es im Vorstellungsgespräch nicht nur darum geht, mich zu "testen", sondern sich auch das Unternehmen gut verkaufen möchte. Es wird also nicht nur von dir gefordert, sondern auch das Unternehmen muss einem bestimmten Anspruch - also deinem - genügen. Vielleicht ist dein Gesprächspartner sogar auch nervös 😅

Viel Erfolg morgen.

Wenn du gut vorbereitet bist, dich über die Firma informiert hast, dann kannst du ganz beruhigt durchatmen.

Leg dir heute schon dein Outfit für morgen raus und geh im Kopf die Fragen durch, die eventuell auf dich zukommen und warum du diesen Job unbedingt willst.

Ab und an ganz kurz innehalten und ganz bewußt denken: ich atme ein, ich atme aus, ich atme ein, ich atme aus. Das holt dich runter und beruhigt ein wenig.

Wird schon werden.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Lenk dich ab und versuch bis kurtz davor nicht drann zu denken

Und am besten sag das du sehr nervös bist

Vorstellungsgespräch! Wie soll ich meine panische Angst vor dem Telefonieren in den Griff bekommen?

Hallo,

ich hab folgendes Problem.

Ich such jetzt schon länger einen Praktikumsplatz mit anschließender Bachelorabschlussprüfung um mein Studium beenden zu können.

Man hatte mir auch schon eine Stelle mündlich zugesagt, aber dann hat der Mann die Firma gewechselt und keiner hatte sich mehr für mich zuständig gefühlt. Das war vor ungefähr 3 Monaten.

Jetzt hab ich wieder eine Einladung zum Vorstellen bekommen. Das Problem: Das Forschungsinstitut befindet sich in Aachen und ich wohne in der Nähe von Augsburg. Heißt hinfahren deswegen wär ziemlich aufwendig.

Die meinten jetzt, sie würden mich gerne kennenlernen aber aufgrund der Weite über ein Telefongespräch.

Mein Problem ist jetzt, das ich totale Panik vor dem Telefonieren habe. Ich hab seit Jahren nicht mehr telefoniert, ich brauche das gar nicht. Es ist so unpersönlich, man muss schnell handeln und sieht nicht, wie das gegenüber mit Mimik und Gestik auf das Gesagte reagiert. Ich hab da immer das Gefühl etwas falsch zu machen. Persönlich bevorzuge ich das persönliche Gespräch oder E-Mail. Jetzt könnte man sagen, E-Mail wäre noch unpersönlicher, was auch stimmt, nur kann man sich da Zeit lassen und über das Geschriebene nochmals nachdenken, bevor man es abschickt.

Aber Telefonieren :(

Wie kann ich meine Panik einschränken? Wie mich beruhigen? Ich brauch keine Therapie, hatte ich schon und hat mir nichts gebracht.

Ich brauche Beruhigungstipps und Tipps wie man sich sehr gut darauf vorbereiten kann.

Hat jemand ein paar Tips für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?