Panik vor Parken?

12 Antworten

Du kannst da parken, wo es nach Schildern erlaubt ist. In den Innenstädten musst Du auf Bewohnerparkplätze achten. Da ist innerhalb bestimmter Zeiten das Parken nur für Anwohner erlaubt.

Die Höchstparkzeit darfst Du nicht überschreiten. Wenn sie nur 30 Minuten ist, musst Du dann wegfahren. Und glaube mir: das wird überprüft.

Wenn Du länger irgendwo parken willst, solltest Du in ein Parkhaus bzw. in eine Garage fahren.

In kleineren Städten gibt es auch immer gebührenfreie Parkplätze. Da musst Du aber im Zweifelsfall ein paar Minuten bis in den Stadtkern laufen.

Übung macht den Meister. Schnapp Dir das Auto und übe regelmäßig in entspannten Bereichen deiner Stadt. Den Dreh hast Du dann recht schnell raus.

Genauso bin ich mir nicht sicher, an welchen Straßenrändern ich parken darf

Naja, das ist aber überall beschildert.

Es ist ganz normal, dass du nicht sofort sicher fahren kannst, wenn du den Führerschein gemacht hast. Sicherheit bekommst du erst, wenn du so oft wie möglich fährst. Da wäre es auch gut, vorerst bekannte Strecken zu fahren, damit du ein Gefühl für das Auto bekommst und dadurch lernst, er zu beherrschen.

Zum Parken ist es oftmals sehr schwierig überhaupt einen Parkplatz zu bekommen und am Straßenrand musst du immer auf die Schilder achten, ob parken erlaubt und wenn wie lange.

Gut ist auch, wenn du vor der Fahrt schon einen Parkplatz in der Nähe aussuchst, wo du hin musst. Das kannst du per Google Maps. Merke dir den Weg und die Straßen Namen im Kopf oder schreibe sie auf. Mit Navi fahren und in Parkhäuser solltest du noch meiden, bis du die richtige Sicherheit hast.

Und mache dich nicht selber verrückt, wenn du nicht so schell wie andere bist. Die haben auch alle einmal unsicher angefangen. Es braucht eben alles seine Zeit, und nur Übung macht den Meister

Das ist alles Übungs/Gewöhnungssache, nach ein paar Versuchen, wirst du immer sicherer werden, die Angst verfliegt dann. Am Anfang ist es völlig normal das man noch unsicher ist, deswegen sollte man besonders da viel fahren wenn möglich.
An welchen Straßenrändern du parken darfst, solltest du allerdings längst im Theorieunterricht erfahren haben. Die Straßenschilder geben dir Auskunft darüber. Wenn kein Schild steht, ist es gebührenfrei möglich zu parken für unbestimmte Zeit.

Was war gleich nochmal die Frage?

Wo du parken darfst, hast du in der Fahrschule gelernt.

Ansonsten kannst du dir auch ein Parkhaus suchen und zu Fuß zum Ziel gehen

Was möchtest Du wissen?