Panik vor Multiple Sklerose -soll ich zum Psychologen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Man hat MS. Ich kann dir sagen, dass früher MS durch die Untersuchung im Rückenmark (Nervenwasser wird mit einer Spritze entzogen) diagnostiziert wurde. Heute kann man es durch die MRT-Untersuchung feststellen. Es lässt sich nicht durch Untersuchung im Kopf nachweisen. Mach dir daher keine Gedanken. MS ist also ausgeschlossen. Das "Kribbeln" deutet ehr auf Durchblutungsstörungen hin. Die Ärzte haben KEINEN Befund bei dir gefunden. Du bist demnach also gesund.

Bewegst du dich zu wenig? Läufst du nicht?

Beschäftige dich nicht so sehr mit deinem Körper. Du bist geheilt! Mach Sport.

L.G.

Ich bewege mich eher zu viel bzw. falsch..ich stehe oft 9 Stunden täglich. Ich habe halt Angst, dass durch das mrt rauskommt dass ich ms habe... :/

1

Wenn es dich beruhigt lass ein MRT machen. Angst darfst du dich haben.

0

du solltest erst mal zum Hausarzt. als du den krebs hattest, warst du ja noch ein kleines Kind?

Und was bringt das ?

0

du schilderst dem Hausarzt deine Symptome. er weiß dann genau, zu was für einen Arzt er dich schicken muß. ich weiß, wovon ich spreche

0

Du hast doch laut Diagnose keine MS. Übrigens, ich muss mich korrigieren. Das sind keine "Durchblutungsstörungen. Das Kribbeln kann von der Stellung, Kopfhaltung beim arbeiten, beim surfen kommen. Die Monitor-Stellung ändern hilft manchmal schon.

Wenn ich beim Friseur beim Waschen ungünstig im Nacken liege, dann kommt es auch zu Kribbeln in den Armen und Händen. (Da sind die Nerven dann eingeklemmt).

0

Was möchtest Du wissen?