Panik vor dem Universum und der Ewigkeit?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Junge, Junge, was für eine verkehrte Logik. Da haben wir auf dieser Welt ein paar bewusste Tage, die wir uns möglichst schön machen könnten, und dann vermiest Du Dir doch tatsächlich diese wenigen Tage mit einer vollkommen unbewiesenen Spekulation über Zeiten, in denen Du wahrscheinlich gar nicht mehr existierst. Bist Du Masochist? Bei Dir sind Wunden keine Herausforderung, sie abheilen zu lassen. Du brauchst sie, um noch tiefer darin rumzuwühlen. Wie beknackt ist das denn? Spiel lieber Fußball oder lerne boxen, Hauptsache Dein Hirn wird ausgeschaltet, das offensichtlich nur in sich selbst kreist. Du brauchst keinen Psycho, um noch mehr in der Wunde zu bohren. Du brauchst einen Trainer, der Dir was zu tun gibt.

Mal pragmatisch gesehen:

Wir sind ein Tier, andere Tiere machen sich über ihre Existenz nach dem Tod auch keine Gedanken, darauf kommt nur der Mensch, weil er komplexer denken kann. Genau diese Komplexität stellt vieles in Frage, was einfach gegeben ist (natürlich ist das die Grundvoraussetzung für die Wissenschaft). 

Da der Mensch von sich glaubt höher gestellt zu sein (was er nicht ist, er ist nur kleverer), glaubt er auch, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Dies aus der Verzweiflung, weil wir ewig leben wollen und nicht wahrhaben möchten, dass wir den Tod eben (noch... man weiß ja nie...) nicht austricksen können. 

Es ist eine von Menschen gemachte Realität in der wir leben, aber es geht jedoch um das hier und jetzt, das SEIN in diesem Augenblick. Die Zukunft können wir nicht beeinflussen. Der "Geist" und das Bewusstsein "nach dem Tod" ist eine von Menschen gemachte Fiktion.

Ich denke mal, dass du an Depressionen leidest und dazu ein Maß an Bildung besitzt. Das kann eine gefährliche Mischung sein, die wie mit einer Klokette nach Unten zieht. Ich rate dir sehr, such dir Freunde aus, wenn`s geht ne Freundin und lebe Hobbies aus. Hast dsu keine, was ich eher vermute, dann sieh zu, solche zu erlangen, z.B. Astronomie inklusive einem Teleskop. Auch sport ist meist eine gute Sache als auch die Kunst. Also mach was aus deinem Leben, statt rumzugrübeln. Du mußt dir gewärtig sein, dass wir in Sachen Tod niochts, aber auch rein garnichts ändern können, also lohnt es nicht, sich darüber Gedanken zu machen. Der Sensen,- bzw. der Fährmann kommt eh viel zu früh und holt uns alle ab, also warum darüber nachdenken!


Wie hoch ist die höchste theoretische Geschwindigkeit, die ein Mensch erreichen könnte?

Ich meine natürlich im Universum wie hoch ist da die Geschwindigkeit ich habe bisher nur 20 km pro Sekunde gefunden was nicht so schnell ist im Vergleich zur Lichtgeschwindigkeit.

Wie schnell ist es möglich ohne dass der Mensch stirbt ?

Ihr wisst sowas bestimmt es wäre schön wenn ihr auch sagen könntet z.B warum 40 km pro Sekunde die maximalste Geschwindigkeit ist.

Ich find das richtig interessant

...zur Frage

Warum sind Computer immer noch so langsam?

Egal welches Gerät ich einschalte: es dauert gefühlt eine halbe Ewigkeit, bis es vollständig hochgefahren und brauchbar ist: Smartphone, TV, Notebook (auch mit SSD) und PC. Naiv frage ich mal: Fliesst Strom nicht mit mehr als halber Lichtgeschwindigkeit durch die Platinen? Und sind nicht alle Vorgänge, die nach dem Drücken des "Start-Buttons" ablaufen immer die gleichen? Warum also ist ein elektronisches Gerät (immer noch) nicht eine halbe Sekunde nach dem Einschalten völlig parat?

...zur Frage

Wie schnell vergeht die zeit wen man tod ist?

Guten abend Leute meine frage ist schwer zu beantworten aber wie Schnell  vergeht denn die Zeit wen man Tod ist? Ich denke weil vor meiner Geburt das Universum ja schon 13 Millarden Jahre oder länger existiert und ich von der Zeit ja auch nichts mitbekommen habe fühlt es sich dann an wie eine sekunde bis die nächsten 10 millarden jahre vorbei gehen oder wie denkt ihr könnte es sein?

...zur Frage

Gibt es unendlich Leben?

Unser Universum wie wir es kennen hat in allen Maßen und Formeln die perfekten Einheiten, sodass Leben wie unseres entstanden ist. Das heißt, es müssen unendlich viele Universen entstanden sein, so das Werte wie die bei uns Zustande kommen.

Also: Es gibt unendlich viele Universen, welche kein Leben beinhalten, da einfach die Werte nicht zusammenpassen. Außer unseres. Oder nicht nur unseres?

Bei unseren Werten würde die leichteste Veränderung dazu führen, das kein Leben mehr möglich wäre. Z.b. die Gravitation, Lichtgeschwindigkeit und alle anderen. Doch extrem kleine Veränderungen machen da keine Probleme.

Also hieße das es gibt unendlich viele Universen die quasi fast unserem entsprechen, nur das eine Nachkommastelle eines der Werte um eins Verändert ist.

Es gibt also unendlich Lebewesen. Doch warum hat es noch keiner dieser zu uns geschafft, sich gezeigt? Es muss daran liegen, das es einfach nicht möglich ist, in fremde Universen ( ich würde sie schon fast als Parallelwelt darstellen ) einzudringen. Oder es geht und es gibt eine Universenpolizei die dafür sorgt das keine Besuche von irgendwelchen Hochentwickelten Zivilisationen zu irgendwelchen Steinzeitmenschen vordringen können, das halte ich aber für unwahrscheinlich.

Ich fasse zusammen: Es gibt unendlich oft Leben, sowie es unendlich oft kein Leben gibt. Dieses Leben ist aber nicht in der Lage, zu anderem Leben vorzudr ingen. Es geht einfach nicht.

Was sagt ihr zu dem Thema?

...zur Frage

Lichtgeschwindigkeit Konstant?

Hallo Leute!

Ich hoffe der ein oder andere Quantenphysiker ist noch Wach ;)

Also eine Grundvoraussetzung der Relativitätstheorie ist ja die "konstante" Lichtgeschwindigkeit. Das sind 299.792,458 Meter pro Sekunde.

Nun kritisieren das einige Wissenschaftler durch die Erforschung irgendwelcher Quasare (da will ich jetzt nicht näher drauf eingehen) das die Lichtgeschwindigkeit während des Urknalls viel höher war un mit der Zeit immer weiter gesunken ist, das würde unter anderem bedeuten das wir ein viel jüngeres Universum haben als wir gedacht haben.

Meine Frage ist: Wie würde sich die "Bestätigung" dieser Theorie auf das heutige Verständnis der Physik auswirken?

...zur Frage

Mit welcher Geschwindigkeit dehnt sich das Universum aus, und um welchen Faktor ist die Expansion größer als die der Lichtgeschwindigkeit?

Hallo, öffters lese ich , dass die Ausdehnungsgeschwindigkeit 74,3 plus/minus 2,1 Kilometer pro Sekunde und Megaparsec wäre. Aber wie rechne ich das in km pro s um?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?