Panik in Schultests

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Allerdings habe ich es letztendlich dann doch noch geschafft mich abzufangen und die Arbeit zuende geschrieben."

Ich kenne das eigentlich nicht von der Schule her, sondern aus der Arbeit. Und das, was du in Mathe geschafft hast - dich nicht von deiner Angst unterkriegen lassen - wirst du auch wieder schaffen. Hab jetzt keine Angst vor der Angst. Sowas kann immer mal passieren - du aber hast die nächsten Arbeiten gut bewältigt und vor allem in der Mathearbeit nicht aufgegeben. Herzlichen Glückwunsch. Mach so weiter.

Bereite dich gut auf die Lateinarbeit vor, rede vorher nochmal mit dem Lehrer/ der Lehrerin. Erzähle ruhig von deiner Panik und warum du rausgelaufen bist. Es reicht ja manchmal ein ermutigender Blick während der Arbeit, damit du dich beruhigen kannst. Und denke immer daran, du hast das schon mal geschafft in Mathe, du wirst es auch in Latein schaffen. Ich glaube daran, und das kannst du auch tun.

Versuch dich nicht an der einen Matheaufgabe oder dem einen Lateinsatz "aufzuhängen", sondern versuch das auszublenden und konzentrier dich auf die nächste Aufgabe / den nächsten Satz.

  • Knick das Blatt um, um nicht mehr auf den besagten Satz/Aufgabe gucken zu müssen.
  • Sag, du gehst aufs Klo, und lauf stattdessen einmal um den Schulhof. Das lenkt auch ab und die frische Luft macht dir den Kopf wieder frei.
  • Sag dir immer: "Hauptsache gesund"! :) Eine schlechte Arbeit ist doof, aber kein Weltuntergang. :)
  • Wenn es schlimmer wird, geh mal zu einem Schulpsychologen oder zu einem Beratungslehrer, um dich einfach mal beraten zu lassen.

LG

MCX

Da bringt nur das du dir mal im Nachhinein die Noten anschaust die dann dabei rauskommen. Wenn du dann siehst das es doch klappt ist die ganze Panik ja völlig umsonst. Versuch es mal mit Baldrian sonst vor der Arbeit. Und sonst must du dir einfach sagen, selbst wenn es in die Hose geht, davon geht die Welt auch nicht unter.

Was möchtest Du wissen?