Panik vor Referat =(

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wichtig ist nur, dass du dir nicht zu einen großen Kopf machst.. Wenn du eine Vokabel nicht weißt, dann frag den Lehrer auf Englisch, wie das Wort heißt.. (What means ..... in English?) und außerdem macht das nichts, wenn du eine Vokabel vergisst.. Atme bevor du anfängst ein paar mal tief durch und sei locker.. steh nicht zu verkrampft vorne, sondern denk daran, dass vor dir auch nur Schüler aus deiner Klasse sitzen, die du kennst.. ;) Das wird schon.. Und so lange du auf deinen Karteikarten das wichtigste drauf hast, verlierst du auch nicht den Faden.. Du kannst ja schwierige Stellen vorher noch mal üben.. aber verlass dich am meisten auf dein Gefühl.. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück:) Lg Caro

heei oH nein also zu aller erst wünsch ich dir Morgen ganz viel erflog : ) Ohja das kenn ich.Ich hatte früher auch totale panik ein referat vor der klasse zu halten und vorallem auf Englisch.Seit ein paar Monaten läuft alles wie geschmiert und ich bin nicht mehr aufgeregt.Du musst keine Angst vor der Klasse haben und nicht aufgeregt sein.Stell dir einfach vor du wärst alleine in dem Raum und vergiss alles um dich herum und konzentrier dich nur auf dein Referat.Und auserdem kennen dich ja deine Mitschüler;D.Vor Fremden Personen wäre es für mich persönlich viel schwieriger.Mach dein Ding und du schaffst das =)

also, wichtig ist das du durchatmest und versuchst dich zu beruhigen. nervosität ist am besten zu bekämpfen mit ablenkung. du solltest das referat noch einmal vor dem aufsagen durchgehen und wenn du wörter nicht kennst ist es immer gut sie VOR dem referat noch einmal nachzuschlagen.

du darfst dich in die sache nicht zu tief hineinversetzen. ich habe auch schon unzählige male ein referat vor der ganzen klasse gehalten und werde es auch dieses schuljahr wieder tun müssen. du musst dir klarmachen das es nur ein referat ist, und nicht der weltuntergang.

und wenn du mal den faden verlierst lass es dir nicht anmerken. versuche deinen daumen immer auf die zeile zu zeigen, bei der du gerade bist, so kannst du dich besser orientieren. und wenn du während des referates durchdrehst versuche dich kurz zu sammeln und durchzuatmen.

in meiner klasse sind leute die immer wieder stören. von ihnen lasse ich mich nicht ablenken. und wenn sie einfach zu weit gehen und die ganze zeit kichern, dann stoppe ich einfach und siehe sie böse an und warte bis sie sicha beruhigt haben.

versuche nicht nur die lehrerin anzusehen, sondern schaue auch deine mitschüler an. am besten eine freundin oder so, so fühlst du dich ein bisschen gestärkt.

du wirst das schon schaffen. und vergiss nicht, du bist sicher nicht die einzige deiner klasse die vor einem referat nervös ist..glaub mir..

liebe grüße, und gutes gelingen, tina

Das ist alles halb so schlimm. Perfekt sein mußt du nicht. Wenn du ein bestimmtes Wort nicht weißt, dann weißt du sicherlich ein ähnliches oder findest einen Weg, wie du das umschreiben kannst. Darauf kommt es nämlich an, - nicht auf das perfekt sein sondern darum, wie du zurecht kommst.

+achso und eine Diskussion oder Umfrage starten wäre auch ganz gut..je mehr die anderen reden desto weniger musst du es tun...

Gegen das Zittern hilft Beruhigungstee, den gibts z.B. normalerweise bei Ihr Platz und Schlecker. Einfach Eistee draus machen, morgen früh viel davon trinken und schon gehts ;-)

Ansonsten einfach gut vorbereiten, mögliche Probleme überdenken und Lösungen suchen und einfach ganz ruhig bleiben. Allen anderen in der Klasse würde es doch genauso gehen!

Du darfst das Referat nicht als Aufgabe sehen.

Denk einfach das du deinen Freunden und Mitschülern etwas über dein Lieblingsthema erzählst und zwar in einer anderen Sprache.

Ausserdem darfst du dich niemals auf vollkommene Korrektheit verkrampfen. Denn auch deine Mitschüler könnten es sicherlich nicht 100%ig perfekt, deshalb besteht auch kein Grund für Scham, falls du irgendwelche Fehler machst oder ein Wort nicht parat hast.

Falls du merkst das du mit einer Stelle wirklich ernsthafte Probleme hast, überspringe diese Stelle einfach, anstatt zwanghaft weiterzumachen´, denn dann kriegst du wieder automatisch Panik.

Darüber hinaus hilft es, irgend etwas in der Hand zu halten, z.B. einen Stift oder ein Stück Kreide.

Die Kreide wäre natürlich die beste Alternative, denn sie versetzt dich in die Lage eine kurze Denkpause zu machen. Du kannst z.B. jeden Abschnittsnamen an die Tafel schreiben währendessen du nicht reden musst. Während du dann schreibst, bereitest du dich automatisch auf den nächsten Abschnitt vor, denn du kannst auf deine Karte schauen und nimmst die nötigen Informationen dafür auf.

Alles Gute.

Nervosität wird dir keiner nehmen können. Lediglich kannst du dir selber Sicherheit geben. Gutes Hilfswerk: Karteikarten! mach dir welche fertig und schreib alles in den wichtigsten Stichpunkten auf. (nach der Reihenfolge in der du den Unterrichtsstoff preäsentieren möchtest)

Ebenfalls ganz brauchbar sind Konjunktionen und Satzanfänge , so gestaltest du alles bunter. (another point is,You can also mention that...) Außerdem sind die Sätze dann auch flüssiger erzählt und dem Lehrer wirds auch auffallen ;)

Ja.. ich würd dir auch raten heute nochmal einen "Komplettlauf" zumachen, so wie du es morgen machen würdest.. so merkst du dir auch bestimmte Sätze.

Sonstige Ratschläge: Früh ins Bett gehen, vorher was essen, keinen Kopf machen ... wird schon halbsoschlimm werden :)

wer sich richtig vorbereitet und lernt, wird auch belohnt !!

viel glück.

mir gehts auch so... bei meinem ersten referat als ich fertig sagt mir jemand wieso bist du denn so knall rot... bei mir hat es sich zwar mitlerweile etwas verbessert,aber naja :D

http://www.kurzefrage.de/campus-karriere/152234/Was-kann-man-gegen-extreme-Panik-vor-Referaten-und

freu dich einfach auf das danach.. denn wenn man überlegt es sind die paar minuten die gehen schnell vorbei also freu dich wie gesagt aufs danach :D

0

Was möchtest Du wissen?