Panderwelse sterben alle?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn ausgerechnet die Panzerwelse sterben, dann sollte man überlegen, ob es zu einer Entwicklung von Faulgasen im Bodengrund kommt - daraus entsteht Schwefelwasserstoff, für die Panzerwelse höchst giftig und somit tödlich.

Gerade, wenn man einen Kiesboden hat, fällt viel Futter in die Zwischenräume und vergammelt dort. Schnell können sich dann solche Faulstellen bilden.

Dagegen hilft es oft, bei dem 14tägigen TWW den Bodengrund mit einer Mulmglocke gut "durchzuarbeiten". Das ist zwar für das Mikroklima des Bodens nicht wirklich gut - beugt aber solchen Faulstellen vor.

Auf jeden Fall auch mal das eigene Fütterungsverhalten (zu viel Futter?) überdenken.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Besatz hast du sonst? Wie sind die Wasserwerte? Hast du in letzter Zeit irgendwas geändert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sophie1411,

zunächst einmal solltest Du uns sagen um was für Fische es geht, um Panda-Welse, oder um Panzerwelse, wobei natürlich auch Panda-Welse Panzerwelse sind, doch für die Beckengröße wäre es nicht schlecht!

Weiter solltest Du Deine Daten schreiben, wie:

Beckengröße?

Welcher Bodengrund?

Wasserwerte?

Gesamter Besatz?

Teilwasserwechsel wie oft und wie viel?

Und warum Dein Aquarium lügt ;-)

Dann kann man evtl. nachvollziehen, wo die Probleme liegen!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1411
16.04.2016, 18:32

Ich habe panda-welse :) Beckengröße: 70 l Bodengrund :kies wasserwerte: KH 12 pH 7,7 GH 13 Nitrit 0 Ammonium 0 Nitrit 3 Phosphat 0 Gesamter Besatz : 4 Platys und ca 3 Babys, 3 Neons,3 amanogarnelen und jetzt noch 2 panda-welse wasseewechsel: jede Woche bis jede 2. ca ein 1/2 bis 1/4 wasseewechsel mente läuft 😅

0

Was möchtest Du wissen?