Zoomerkamera Panasonic FZ 1000 zu teuer, Alternative?

6 Antworten

Hallo

in der 1" Prosumerklasse gibt es nix "günstigeres". Wenn dir "100mm" Kleinbild Zoomende reichen dann tut es evtl. die Canon G X Serie wobei die GX 7 und auch die GX 5 ein mässiges WW Ende haben und die G1 X war lahhhhhm. Dafür war die Bildqualität excellent

Die "Bildqualität" der G7 X ist im Weitwinkel so miess das man aus einer Canon S100/110/120 "knackigere" Bilder rausbekommen kann.

Ansonsten gibt es in der 1" Sensorklasse nur 4 Sensorhersteller und Panasonic hat da wohl die Nase vor Sony, Samsung und Nikon/Aptina. Auch die RX 10/100 Serie hat gewisse Qualitätsprobleme wobei die erste RX100 noch keinen BSI Sensor hatte.

Beim Objetivvergleich FZ1000 gegen RX10(/II) ist die RX10 im Vorteil zumindest im Fotomodus. Aber die FZ1000 hat dafür denn schnelleren Autofocus. Bzw mir fällt gerade keine Kamera ein die bei der AF Speed mithalten kann (GH4 mit langen Telezooms ist langsamer, die M1MkII hatte ich noch nicht). Die RX10 ist beim AF im Bereich von Profi DSLR. (Canon 1Dx mit 70-200/4 L IS)

Und die FZ1000 hat einen EVF bei dem man ohne Tricksen manuel scharf stellen kann. Bei der RX10 braucht man die Focuslupe oder Peaking.

Auch ist die "Übersetzung" des Focusrings bei der FZ1000 besser. Beide sind "Focus by Wire" aber die RX10 hat etwas "Luft" und die Progressionsrate ist mir etwas zu hoch (zu "Spitz").

Im Bereich Bildqualität kann die FZ1000 bei Tageslicht durchaus zb die Kombination 5DII mit 100-400L ersetzen und das für 1/6 der Listenpreise. Bei Low Light rauscht der 1" Sensor ab ISO 400 los wo die Canon erst bei 1600 in den Schwarzwerten aufrauscht. Und für Fotoreportage reicht auch die Low Light Fähigkeit der FZ1000 bei ISO 1600.

Obendrauf gibt es denn schnellen Serienbildmodus (12BSek) selbst mit Servo AF und dazu die 4K Filmodi mit 8MP Einzelbildern bei 30B/Sek

Es scheint keine Kamera zu geben, die dem Preis angemessen auch Fotos macht, so auch die P500, guter Ansatz, aber es mangelt für das Geld an etwas Qualität. Von allen scheint die Canon SX710 HS  die Einzige zu sein, die etwas Quali für etwas Geld liefert ... so mein Ergebnis bis jetzt

0

Günstiger als die fz 1000 mit viel zoom und besserer Bildqualität ist glaube ich schlecht machbar. Meines Wissens sind die rx100 von Sony teurer und haben vergleichbare Bildqualität. Bei System Kameras wird es mit viel zoom und noch guter blende denke ich einige hunderte teurer. Fz 1000 war in dem Bereich mit der Sony rx10 soweit ich weiß testsieger. Ohne zu nahe zu treten zu wollen ,wenn man auf Flickr sich Bilder der fz 1000 anschaut ,sieht man eigentlich dass sie schon recht gut ist

Eine Superzoom-Kamera mit 1-Zoll-Bildsensor ist schon relativ einzigartig in der FZ1000. Würde daher eher zu einer APS-C-Systemkamera raten mit einem Zoomobjektiv. Da Samsung mit der NX-Baureihe weggefallen ist, würde ich derzeit Canon M3 mit zusätzlichem Zoomobjektiv 55-200 raten, da liegt man bei etwa 850 €, hat aber richtig was und vor allem einen wirklich großen Sensor.

Was möchtest Du wissen?