Panasonic Bridge FZ1000?

7 Antworten

Die FZ1000 ist eine sehr gute Allround-Kamera für (fast) jede Gelegenheit, die kann ich wirklich empfehlen.

Meiner Meinung nach ist die FZ2000 nicht so viel besser, dass sich der Preisunterschied wirklich lohnen würde.
Das eingesparte Geld kannst du dann in 6-12 Monaten - wenn du genau weißt, was für Motive in welchen Situationen du am häufigsten und am liebsten fotografierst/filmst - so nach und nach ins Zubehör investieren.

(Ich persönlich fotografiere mit der FZ200, wegen des geringeren Gewichts. Die FZ1000 ist aber dank des 1-Zoll-Sensors besser als meine Kamera.)

Die Kamera ist sehr gut für den Preis. Wenn du den großen Zoom brauchst, würde ich sie empfehlen. Ansonsten kannst du genau so gut eine Sony RX100 MkII oder eine Panasonic LX100 nehmen - kleiner und mit lichtstarker und sehr guter Optik.

Wenn du nicht den Anspruch hast bei sehr wenig Licht ohne Stativ zu fotografieren und Sportmotive (schnelle Bewegung, scharf abbilden) nicht dein Ziel ist, dann ist diese Kamera sehr empfehlenswert.

Woher ich das weiß:
Hobby

Entscheidungshilfe Bridge-Kamera und Makrofotografie?

Hallo ihr Lieben Kreativen :)

Zuletzt hatte ich eine Fujifilm FinePix 20000, allerdings ist diese nun schon fast 10 Jahre alt und wir auch gar nicht mehr produziert. Auf der Suche nach einer geeigneten Bridge-Kamera benötige ich nun eure Hilfe! Ich war mit der Fujifilm immer zufrieden, allerdings habe ich mich nun schweren Herzens von Ihr getrennt und mir einfach mal etwas aktuelleres zu gönnen, zudem war sie doch schon recht lange in Gebrauch und ich hatte das Gefühl, dass die Qualität doch nachlässt. Zudem ist die Bridge-Lösung für mich am geeignetsten, da ich nicht viel Ausrüstung mitschleppen muss und für jede Situation schnell gewappnet bin.

Ich fotografiere überwiegend die Natur, und insbesondere in Makro!

Eine vernünftige Schäfte und Detailgenauigkeit ist mir hier also am wichtigsten ebenso wie eine gute Belichtung und ein niedriges Bildrauschen (Welches man aber mit einem niedrigen Iso-Wert fast überall erreichen kann). Ich möchte die Welt in allen Ecken erkunden und kleine Käfer, den Himmel, Vögel und den Mond auch im Detail fotografieren (Meine alte konnte das sehr gut). Hierfür benötige ich dann auch einen ganz guten Zoom.

Nun weiß ich allerdings nicht recht, ob das Modell, welches ich mir ausgesucht habe auch meinen Anforderungen so recht enstpricht… Ich muss zugeben, die ganzen Testberichte im Internet verwirren mich...

Vielleicht kann mich jemand beraten oder mir eine Alternative vorschlagen? Eventuell hat ja sogar jemand Beispielbilder?!

Budget: etwas um die 300 €

Favoriten-Modell: Fujifilm FinePix HS50EXR

Allerdings soll die Bildqualität hier nur „durchschnittlich“ sein und die Kamera selbst ein Problem mit Gegenlichtaufnahmen haben. Da ich allerdings des Öfteren auch mal Gegenlichtaufnahmen mache, ist das schon mal ein großer und wohl nicht tragbarer Nachteil für mich.

Gefundene Alternativ-Modelle:

  • Panasonic Lumix DMC-FZ200
  • Fujifilm FinePix HS20EXR
  • Fujifilm FinePixS100fs

Für die Makroaufnahmen würde ich die Kamera am Ende noch mit einem Makro-Konverter ergänzen. Hier soll Raynox ganz gut sein...

Ich bin momentan leider etwas ratlos und diese ganzen berichte im Netz bringen mich auch nicht weiter. Ich würde mich daher sehr über eure Meinungen und Vorschläge freuen!

Lieben Dank und die besten Grüße!!

...zur Frage

Lumix G3/ Canon Objektiv?

Hey zusammen!

Ich habe mir eine neue Kamera, die Lumix G3, gekauft und möchte mir jetzt ein neues Objektiv kaufen. Da ich die Objektive von Canon ziemlich ansprechend und auch günstig finde (vor allem das EF 50mm 1:1.8 II Objektiv) würde ich mir gerne eines von Canon anlegen.

Mit Hilfe eines Adapters müsste das Anbringen eines Objektives von Canon doch möglich sein, oder? Erreicht man dann mit der Lumix die gleiche Bildqualität?

Danke :)

...zur Frage

Richtige Einstellung für die Panasonic FZ1000?

Ich hab seit kurzem die oben genannte Kamera, die Videos sehen auch echt super und scharf aus aber irgendwie wollen die Bilder nicht wirklich scharf werden... Bin noch Anfänger aber das sollte ja nicht allzu schwer sein. Die Bilder im Internet von der Kamera sind ja immerhin auch sehr scharf also muss ich ja entweder was in den Einstellungen versaut haben oder vlt. gibts anderweitig Probleme... Hab jeden Modi schon durchprobiert, vielleicht hat ja jemand selbst Erfahrung mit der Kamera?

...zur Frage

Bridgekamera - welche ist empfehlenswert?

Hallo,

ich überlege mir eine Bridgekamera zu kaufen. Ich möchte nicht ständig mehrere Objektive mit mir herumtragen und ich will auch nicht viel selbst einstellen müssen, deswegen denke ich ist eine Bridgekamera das richtige für mich. Ich möchte überwiegend Bilder und Videos von meinen Kindern aufnehmen und auf Reisen fotografieren. Ich habe mir zum einen die Sony HX400V angeschaut, die finde ich vom Preis-Leistungs-Verhältnis her super. Frage wäre hier, ob der relativ kleine verbaute Sensor für Hobbyzwecke reicht ? Zum anderen habe ich mir die Panasonic Lumix FZ1000 angeschaut. Die ist natürlich fast doppelt so teuer, hat aber einen super Sensor verbaut. Leider hat die Panasonic "nur" 16 fach optisches Zoom (Brennweite bis 400 mm), während die Sony 50-fach optisches Zoom (1200 mm Brennweite) hat. Zu welcher Kamera würdet Ihr mir raten ?

Gruß

Jürgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?