Panamakanal: Fluch oder Segen?

4 Antworten

Deinem EK-LK-Lehrer sei gesagt, der Panama-Kanal hat weder gute noch schlechte Eigenschaften und allemal keine Probleme. Probleme mit dem Kanal, Nutzen oder Schaden vom Panamakanal haben Menschen, Menschengruppen und Unternehmen. Ich bin zu faul, mich durch die Geschichte zu googeln, und beschränke mich auf das, was mir so spontan dazu einfällt:

Vorteile vom Kanal hatten z.B. Wirtschaftsunternehmen, die Transportkosten für ihre Rohstoffe und Güter als erste senken konnten, auch einige Investoren beim Kanalbau, die rechtzeitig ausgestiegen waren aus dem Pleite-Unternehmen von Ferdinand Lesseps 1888.

Den Schaden hatten z.B. die zahllosen Kanalarbeiter, die bei der Arbeit am Sumpffieber starben, und die meisten französischen Investoren. 

der panamakanal ist für die schiffahrt ein segen, denn er erspart doch tausende km umweg auf dem weg von europa an die westküste südamerikas bzw. in den pazifischen raum. durch die geografische lage der landenge am übergang der mittelamerikanischen staaten nach südamerika hat man zweckmäßigerweise die schmalste stelle gefunden. für den staat panama natürlich eine ganz wichtige einnahmequelle. schwierig wird es nur, wenn es um die nutzungsrechte geht, weil die usa aus der vergangenheit sich gewisse rechte ableitet und es des öfteren zu streitigkeiten gekommen ist. seit 2007 wird das nutzungsrecht häppchenweise an den staat panama zurückgegen.

Was möchtest Du wissen?