Palliativstation oder Hospitz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht die Krankenkasse, sondern die Pflegeversicherung 

Und obwohl die Kosten hoch sind, erinnere ich mich, dass die Zuzahlung geringer wären als bei einer normalen Heimunterbringung mit Pflegestufe.

Aber ich kann es nur empfehlen, die Einrichtungen sind wirklich das beste was man in einer solchen für alle ja schweren und belastenden Situation machen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bezahlen die Kassen,  wobei ein Hospiz zusätzlich auf Spendengelder angewiesen ist, ich glaube 10 % müssen sie selber, also durch Spenden, aufbringen. Ist nunmal Hospiz und nicht Palli,  da gibt es nunmal einige Unterschiede. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Kostenübernahme zuvor mit der Krankenkasse klären/beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Kranken- und Pflegekasse übernehmen die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krankenkasse, die Pflegekasse und durch Spendengelder die gewisse Eigenanteile abdecken. Aber nur dann, wenn der Patient nicht selbst zahlen kann.

Deshalb wird bei div. Todesanzeigen um Spenden für diese Einrichtungen geworben. MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?