Palliativpfleger müssen die auch hintern abwischen, Füße wachen usw?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Etwas merkwürdige Frage. Als Palliativpfleger bist Du nun mal für sterbende Menschen zuständig. Den meisten ist es nicht mehr möglich sich selber zu waschen. Glaube mir, sie würden es liebend gerne selber machen. Wer soll es denn sonst machen?

Sollte dir sowas nicht liegen (könnte ich verstehen) solltest Du vielleicht über einen anderen Pflegeberuf nachdenken. Mir fällt nur spontan kein anderer ein, da jemandem der krank ist immer mal ein Missgeschick passieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kutass
16.07.2017, 19:36

danke hat sich erledigt die frage...

0

Natürlich müssen die das. Nein, es gibt KEINE Bereiche, wo man das nicht machen müsste. Das ist Teil des Berufes!

Wenn du Probleme damit hast, fremde Menschen zu waschen, oder den Hintern abzuwischen, bist du in der Pflege völlig fehl am Platz. Sollen deine Kunden in ihrer Sch*** liegen, bis einer kommt, der sich nicht ziert?

Was willst du mit deinen Patienten machen? Händchen halten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wennndas für dich ein Problem darstellt, solltest du dir gleich einen anderen Job suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst du? Willst du in diesem Bereich tätig werden?

Wenn du schon so fragst, lass es sein.

Suche dir einen Beruf der nichts mit Menschen zu tun hat.

Warum?

Um bis zum Palliativpfleger zu kommen, musst du als erstes die 3 jährige Kranken oder Altenpflegeausbildung machen.

Dann mind. 2 Jahre Berufserfahrung in der Pflege sammeln und dann kannst du die Fachweiterbildung zum Palliativpflege absolvieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?