Palexia retard 50mg Nebenwirkung (schwindel, Müdigkeit)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist leider so. Patienten reagieren unterschiedlich, wie bei jedem anderen Medikament auch.

Palexia ist ein Morphinpräparat, sehr wirksam bei rheumatischen Beschwerden, weil es das köpereigene Schmerzgedächtnis nachhaltig verändert bzw. auslöscht.

Bitte geht in jedem Fall kurzfristig zum Arzt, um eine bessere Dosis oder ein anderes Mittel zu bekommen. Palexia gibt es z. G. auch mit 20 mg-Wirkstoff-Inhalt in flüssiger Form bekommen. Das ist dann ganz leicht und sehr gut zu dosieren. Dazu muß ich aber sagen, dass Schwindel und Müdigkeit bei der flüssigen Form häufiger vorkommt als bei den Tabletten.

egodraconis2 20.04.2017, 17:36

Ok, also denkst du auch dass das nichts akut besorgniserregendes ist, das ist durchaus beruhigend. Vielen Dank für die Antwort :)

0
Negreira 20.04.2017, 17:56
@egodraconis2

Das habe ich nicht gesagt. Ich habe lediglich gesagt, dass dies häufiger vorkommt.

Ich kann Dir aus langjähriger beruflicher und auch eigener Erfahrung sagen, dass diese Symptome vorkommen.

Es gibt Menschen, die bei Morphin-Verordnung so gut wie nichts merken, andere wiederum wissen nicht mal mehr, was sie vor 20 Minuten gemacht haben. 

Nur als Bespiel: Ich nehme 100 mg-Kapseln und dazu noch bei Bedarf die Flüssigkeit. Die berühmte Schmerzskala von 1-10 sieht lächerlich aus, wenn ich sage, dass ich manchmal meine Schmerzen bei 30 und mehr ansiedeln würde. Palexia wirkt bei mir gut, ich merke aber auch, dass ich morgens etwas länger brauche, um "anzulaufen". Weil ich oftmals gar nicht problemlos aufstehen kann (rumlaufen, wie geht das?), nehme ich die Tablette zwischen 5 und 6 Uhr, lege mich dann nochmals hin. Dann weiss ich genau, dass ich wenigstens aus dem Bett komme und mich anziehen kann.

Ihr müßt entscheiden,was Ihr tun wollt, damit Ihr nicht am Wochenende, wie so viele von den Usern hier , den ärztlichen Notdienst hinzuzieht oder ins Krankenhaus geht, weil die Nebenwirkungen zu stark sind.

Morgen habt Ihr noch Zeit, normal zum Arzt zu gehen. Ansonsten sehe ich aber kein Problem auf bessere Verträglichkeit zu warten. Bitte bedenke, dass ich weder den Patienten noch die Vorgeschichte kenne.

1

was steht über die Nebenwirkungen im Beipackzettel?

Was möchtest Du wissen?