Palazzo Ducale?!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ciao - welchen meinst du? den in Genua, den in Mantua, in Venedig, in Milano , in Urbino... oder nur generell?

Der Palazzo Ducale ist der Wohnsitz, das Gebäude eines "Duce", "Duca", "Dux" oder "Dogen", das heisst, eines Führers, Anführers, Leiters, Oberhauptes, vergleichbar einem Fürsten eines Landes.

tenebre 23.02.2014, 14:40

Wenn du jenen hier in Venedig meinst:

Bereits im 9. Jahehundert wurde ein Holzbau für den Dogen Angelo Partecipazio erbaut. 976 brannte dieser Bau ab, wurde unter Orseolo als Festung mit Türmen und Mauerring wiederaufgebaut. Im 12. JAhrhundert wurde der Bau wiederum umgebaut, der Portikus mit Loggia errichtet. Von 1292 bis 1354 wurde der Palazzo immer weiter ausgebaut und vergrössert, ab 1422 dann die Erweiterung zur Piazetta. Einige der Figuren, z.B. die des Dogen Francesco Foscari wurden von den plündernden Truppen Napoleons zerstört bzw. entfernt und erst später rekonstruiert.

Auf der Loggia - erster Stock - siehst du zwei rote Säulen. Zwischen ihnen wurden früher die Todesurteile verkündet, die zumeist zwischen den Säulen am Bacino vollzogen wurden.

2
Yoshismile 23.02.2014, 15:28
@tenebre

Aber hat dieser irgendwas besonderes oder spezielles?

0
tenebre 23.02.2014, 15:43
@Yoshismile

Mit Sicherheit - 120 Dogen lebten hier und gingen ihren Staatsgeschäften nach... allerdings: wer einmal Doge war, durfte de facto diesen Platz nicht mehr verlassen....

Der Ponte de Sospiri verbindet den Dogenpalast mit dem Gefängnis (denke an Casanova!)

Die Ehrengäste des Dogen durften zur Audienz über die "Scala d'Oro" schreiten ... die goldene Stiege. Bis heute ist der Dogenpalast mit Sicherheit die "grösste Galerie der Welt", wenn man die Kunstschätze an Gemälden und Statuen ansieht.... (Tintoretto, Veronese, ...) und: der Palazzo ist mit unzähligen Geheimgängen veersehen.

2
Yoshismile 23.02.2014, 16:21
@tenebre

Ich hab mal irgendwas von Palästen und Villen gehört.

0
tenebre 23.02.2014, 16:37
@tenebre

das Fenster, das du auf diesem Link am Gebäude siehst, wurde vom Dogen Steno im Jahr 1403 in Auftrag gegeben. Im Jahr 2007 löste sich ein Stein, das Fenster drohte, zusammenzubrechen. Da es selbstverständlich qualifiziert renoviert werden musste, dauerten die Arbeiten 2 Jahre.

http://www.umdiewelt.de/photos/2106/7853/3/690041.jpg

1

Was möchtest Du wissen?