Paktikum als medizinischen fachangestellten in Bielefeld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn ich dir einen guten Rat geben darf : überleg es dir sehr, sehr gut ob du diesen Beruf lernen willst. Was du verdienen wirst, wird dir, wenn du alleine bist, nur grade so reichen. Sollten irgendwann Kinder geplant sein, dann hast du mit dem Job als Alleinerziehende (für den Fall, dass es dazu kommen sollte)  echt die Arschkarte. Für das, was du in einer Praxis jeden Tag leisten musst, ist das nicht gerechtfertigt. Mach dich darauf gefasst, dass Überstunden nicht gerade eine Seltenheit (je nachdem welcher Fachbereich und welche Praxis können da auch mal locker 20 Überstunden pro Woche zustande kommen). Und du brauchst wahnsinnig gute Nerven!!!! Ich weiß, das war nicht deine Frage, aber ich habe den Beruf selbst auch gelernt und würde meinen Kindern dringend davon abraten auch diesen Beruf zu lernen!

Sei dir wirklich sicher, bevor du damit anfängst !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum googelst Du nicht ein paar und schaust auf dessen Bewertung. Anschließend rufst Du an und fragst, ob es möglich sei ein Praktikum bei Ihnen zu machen.

So schwer ist es dann doch nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girlll2016
15.08.2016, 13:34

Hallo DrakonBukana

Jaa das hab ich schon aber ich wollte nur mal fragen vllt kennt jemand eine gute praxis und hat schon erfahrungem

0

Was möchtest Du wissen?