Paketfehler und Diebstahl keiner Hilft oder Kann helfen es zu finden, bald Vertrags-pflichtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier in der Schweiz hatte es vor ein paar Tagen eine Fernsehsendung, wo es um dieses Problem, bei einem anderen Anbieter, gegangen ist. Ich hätte am liebsten, dem Tölpel von einem Fernsehjournalisten, einen richtig festen Tritt in den A.... gegeben ... leider geht das beim Fernsehen nicht.

In der Sendung hat man darüber berichtet, dass Sendungen gegen Unterschriften abgegeben worden sind ... und dass die Unterschriften, noch nicht einmal sehr entfernt, den Unterschriften, der echten Empfänger entsprechen. Dann kam ein Tölpel von DPD (dem Transporteur) und hat angefangen davon zu faseln, dass das Gerät, wo der Empfänger unterschreibt, auch die Geo-Kokation aufzeichnet ... man könnte deshalb nachweisen, dass das Paket, an der Wohnadresse abgeliefert wurde.

Der Tölpel von einem Journalisten hat gar nicht gemerkt, dass es völlig egal ist WO eine Unterschrift auf den blöden Kasten gekritzelt wurde. Das ist höchstens dann überhaupt ein Indiz dafür, dass der Lieferer beim Kunden war, wenn der Kunde in einer einsamen Hütte wohnt. Aber in einer Stadt, wo es haufenweise Leute hat, die da rumlaufen, ist so etwas ein völliger Unfug.

Der verblödete Journalist hat noch nicht einmal gemerkt, dass die POST normalerweise, von jeden Kunden der ein Paket bekommt, einen Ausweis verlangt. Diese Tölpel von "Transporteuren" verlangen aber keine Ausweise. Diese unverschämten unfähligen Leute geben das Paket einfach jedem, der behauptet, dass er der Empfänger ist.

Ich probiere das systematisch aus .... ich habe in Jahrzehnten keinen einzigen privaten Parcel Lieferanten gehabt, der mir auch nur den Ausweis verlangt hätte. Da ich fast immer Pakete auf einen Firmen namen erhalte, verlangen diese Tölpel mir MEINEN Namen .. den schreiben sie dann auf ihr verbödetes Gerät ... und das fast immer völlig falsch. 

Ich hatte einen Kollegen der hat für 70 000 Euro Waren nach der Elfenbeinküste an eine Firma in der Elfenbeinküste geliefert, VERSICHERT, und an eine Frma namens "Ivoryphones" ... die wurde, ohne Ausweis an einen Typen ausgehändigt, der irgendwas von "Ivorymen" gemurmelt aht und der mit ein paar Kreuzen unterschrieben hat.  

Lasse Dir nichts von DHL gefallen: es ist völlig egal an wen die Dein Paket geliefert haben: solange Du den Empfang nicht selbst bestätigt hast, ist die Sendung NICHT bei Dir angekommen.

Informiere den Absender darüber, dass Du die Sendung bisher nicht erhalten hast und verlange, dass er die Ware liefert. Das Abonnement kann erst dann beginnen, wenn DU die Ware erhalten hast. Es liegt beim Absender, dass er dafür sorgt, dass das Abonnement erst beginnt wenn DU die Ware erhalten hast. Lasse Dich nicht auf irgendwelche Diskussionen mit DHL ein.

Es kann auch passieren, dass DHL versucht Dich durch seinen Chauffeur einzuschüchtern. Das ist mir schon passiert ... ich habe dann einen Mitarbeiter (der niemals mit irgend so einem Chauffeur zu tun hat) den Chauffeur empfangen lassen. Der Chauffeur hat dann wahrhaftig behauptet, dass er dem Mitarbeiter das Paket abgeliefert hat ... und dies obwohl er den noch nie gesehen haben konnte.      

Yukihelp 21.09.2015, 18:21

Die Penne machen auch nichts durch die Polizei habe ich erfahren, dass ich einen Anwalt brauche. Wegen diesen DHL-Typen habe ich nur probleme und den Namen des Posttypen geben sie mir nicht. Die können mich mal, aber aufgeben tu ich nicht. Danke :)

0
ctest 21.09.2015, 20:45
@Yukihelp

Du brauchst keinen Anwalt ... einfach immer wieder sagen: WO IST MEIN PAKET? ICH HABE ES NICHT ERHALTEN.

Lasse Dich nicht, auf denen Ihr dämliches Geschwätz ein: das mit der "geolokalisation" ist Augenwischerei ... es geht nicht darum, dass das Paket, in der "Müllerstrasse 99" ausgeliefert wurde, sondern dass es DIR ausgehändigt wurde.

Der schönste GPS Satellit, kann DICH nicht identifizieren ... Es ist auch nicht DEIN Fehler, dass das verblödete Gerät, wo die Empfänger drauf unterschreiben müssen, derartiger Pfusch ist, dass die "Unterschrift", die dort geleistet wird, völlig unbrauchbar ist: auf einem Papier kann ein Schriftsachverständiger, anhand von vielen Merkmalen (Schreibdruck, Flüssigkeit des Schriftzuges .. und vieles andere mehr), beurteilen, ob die Unterschrift, von der richtigen Person geleistet wurde ... auf dem shit elektronischen Ding, da geht das alles nicht.

Es kann auch passieren .. dass diese Einfallspinsel Dir, mit "inverser Logik" kommen und behaupten, dass ALLE Unterschriften, auf diesen "Geräten" sowieso nicht, der echten Unterschrifft gleichen, weil man da drauf gar nicht richtig unterschreiben kann! Das ist dann zwar die Realität, aber das ist dann auch nicht DEIN Problem.  

0

Erst mal müssen sie denjenigen finden der das Paket geschnappt hat,um Ansprüche stellen zu können.

Im Prinzip musst du für garnix aufkommen,d.h teile der Firma wo bestellt wurde den Hergang mit,und vorallem bezahle nicht die Rechnungen die aus dieser Sache resultieren,sonst siehst du dein Geld nie wieder!

Da du den Empfang des Paketes nicht mit deiner Unterschrift bestätigt hast bist du Rechtlich aus dem Schneider.

Yukihelp 20.09.2015, 23:24

Naja die Telekom weiß bescheid, aber den Penner will ich finden, der mir seit einer <Woche Probleme macht und die DHL muss dafür büßen, da ich sowas hasse und die "Kompetenz", die sie mir zeigen ist mehr als nur schlecht. Riesen Unternehmen wie diese sollen für ihre "Arbeit", die sie zu 100% falsch gemacht haben leiden. Am liebsten wäre es mir, wenn ich alle Rechtlichen vor Gericht gegen sie wenden kann.

0
ctest 21.09.2015, 00:24
@Yukihelp

Weisst Du Yukihelp ... DHL und Collegen sind zwar total unfähige Firmen  ... aber das wahre Problem sind die vielen Menschen die die Dienste von diesen unfähigen Firmen nutzen: wenn die diesen Firmen klar sagen würden: ICH habe die Sendung nicht erhalten. die Unterschrift, auf Ihrem Kasten ist nicht von mir, Ihr Chauffeur war gar nicht bei mir und ich diskutiere gar nicht mit Ihnen, solange sie bei der Lieferung nicht den Ausweis vom Empfänger verlangen ...solange werden diese naiven Tölpel immer weiter machen und die Leute begaunern.   ...   

0
ctest 21.09.2015, 20:47

Erst mal müssen sie denjenigen finden der das Paket geschnappt hat,um Ansprüche stellen zu können.

Das ist nicht das Problem von Yukihelp ... deshalb sollte sich yukihelp nicht mit diesem Problem befassen.

0
Dreifuss 08.10.2015, 20:05
@ctest

Wie???Nicht sein Problem?? Kannst du Lesen??Und Sätze richtig deuten?? Scheinbar nicht!

0

Was möchtest Du wissen?