Paket von Nachbarn geklaut?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo RayleightSilvers,

wenn dein Nachbar das Päckchen angenommen hat, dann musste er bestimmt auch bei der Annahme unterschreiben - zumindest ist das so Gang und Praxis. Falls dein Nachbar dennoch nichts von dem Päckchen wissen will, dann erkundige dich bei der Post danach. Entweder es liegt eine Unerschrift vor, dann kannst du deinem Nachbar beweisen, dass er das Päckchen hat, oder es liegt keine Unterschrift vor, dann liegt der Fehler aber bei der Post, weil du kannst ja nichts dafür, wenn die Post dein Päckchen einfach jemand anderem gibt.

Wichtig ist, dass du jetzt vor allem schnell reagierst und die Post auf dein Problem aufmerksam machst.

Viel Erfolg.

Mfg, Simon

Reklamiere beim Versender denn der hat dafür zu sorgen dass es bei dir ankommt.

Hallo,

vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten. Das Problem klärte sich wie folgt:

Nachdem mich UPS an Amazon verwiesen hatte, schickte mir Amazon eine Ersatzlieferung. Als diese schon längst da war, meldete sich dann auch der Nachbar - er hatte das Paket angenommen, kurz bevor er zwei Wochen in den Urlaub flog.

Du kannst und solltest dich bei der Zustellerfirma schriftlich beschweren. Der Zusteller ist verpflichtet seine Pakete an den Adressant zu übergeben. Wenn er das Paket an eine fremde Person abgegeben hat, dann muß er den Nachweis erbringen, wem er es ausgehändigt hat. Das sollte auch nicht schwer sein, denn er muß sich die Übergabe quittieren lassen. ich denke schon, dass sich dein Problem klären läßt. Dazu wünsche ich dir viel Glück und alles Gute. Liebe Grüße von bienemaus63

Wende Dich am besten an UPS.

Der, der das Päckchen angenommen hat -muss auch dafür unterschreiben. Da könntest Du bei UPS nachfragen... Ich nehme auch ständig Päckchen für meine Nachbarn und muss das immer quittieren..

Zu Amazon: ich habe auch ein Päckchen mal nicht erhalten.. es war einfach weg... nicht auffindbar... Amazon hat mir die Ware anstandslos nochmals geschickt. Es war kein Problem. Ich habe damals nur eine Mail geschrieben, dass ich es nicht erhalten habe und gut war....War allerdings "nur" ca. 30 Euro Warenwert.

Hallo, schildere Amazon umgehend den Sachverhalt - das kein Päckchen angekommen ist. Die werden schon Nachforschungen betreiben.

LG

Die Zusteller sind verpflichtet, sich den Namen geben zu lassen, genau so wie er ja die Unterschrift hat. Wende dich an UPS und melde den Fall. Die müssen das Päckchen wieder bei bringen. Der Fahrer wird sich ja wohl bei einer Gegenüberstellung an die Person erinnern können.

Ich hatte auch mal so einen ähnlichen Fall allerdings mit DHL. Mein Päckchen ist nicht mehr aufgetaucht und der Fahrer musste mir das Geld bringen, was dieser auch tat.

Also nicht locker lassen.

weil da gerade jemand mit Namen Müller zu Gast gewesen sei.

Klar, deshalb gibt der Bote das Paket dort ab, und eben deshalb wird der Besucher es für sich beanspruchen...

in diesen fall muss du den lieferanten dazu auffordern das er dir dein packet besorgt.

er muss ja eine unterschrift bekommen haben als er das packel abgab.

das ist nicht dein problem sondern seins.

Was möchtest Du wissen?