Paket von Hermes wurde geklaut, wer haftet?

10 Antworten

Der Cafébesitzer haftet - aber ich würde nicht drauf bestehen, von ihm Geld zu bekommen. Schließlich wollte er nur nett sein.

sofern der empfänger dem Cafélieferanten keine vollmacht erteilt hat haftet der versand!

0
@fensterputzer

Der Absender (als Auftraggeber) hat Hermes die Erlaubnis gegeben, Nachbarschaftszustellungen durchzuführen (steht ja schliesslich so in den AGB, dass Hermes Nachbarschaftszustellungen durchführt). Dazu bedarf es keiner Vollmacht des Empfängers.

0

Da müsste der Cafebesitzer haften, er hat ja nicht die Berechtigung geprüft, ob die Person die Sendung bekommen darf.

Für den Inhalt ist in dem Fall Hermes verantwortlich! Hat der Besitzer des Cafes eine Unterschrift gegeben haftet er. Und wenn er das Paket an jemand fremden gibt, ist er auch selbst schuld. Du kannst den Wert des Paketes + Aufwandsentschädigung geltend machen.

Was möchtest Du wissen?