paket per nachnahme verschicken?

5 Antworten

Inlands-Nachnahme-Pakete kann man nur noch online frankieren ( bezahlen). z.B. auf www.dhl.de

Am Postschalter gibt es keine Belege und auch keine Zahlscheine mehr ,da es nur noch beleglose Nachnahme-Pakete gibt.

Einfach zur Post gehen und sagen du möchtest das Paket per Nachname verschicken. Und gibst an wie viel Geld der Empfänger zu zahlen hat. Die Post überweist es dir dann. Kostet aber glaube ich an die 10 Euro.

  • Sendung in einen Karton verpacken
  • in die nächste Postfiliale gehen, einen entsprechenden Paketaufkleber "Nachnahme" geben lassen, diesen dann ausfüllen und auf die Sendung aufkleben
  • Einen Überweisungsträger wirst Du dort auch noch ausfüllen müssen. Denn der Nachnahmebetrag wird Dir auf ein Konto überwiesen.
  • alles komplett in der Filiale abgeben - und die Gebühren bezahlen!

Am Postschalter gibt es keine Paketaufkleber mehr für Inlands- Nachnahme-Pakete. Das Frankieren geht nur noch online.

Auch sind Überweisungsträger nicht mehr zulässig.

0

Paket z.B. zur Post bringen und sagen was du willst.

das geht, meine ich, privat gar nicht mehr. Falls doch und der Empfänger nimmst nicht an, musst du die doppelten gebühren bezahlen, hm?

Was möchtest Du wissen?