Paket ins Ausland schicken. Zoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manches geht schon billiger. Oft ist es von Vorteil, Lieferungen in die USA gleich bei einem amerikanischen Händler zu bestellen. Dann gibt's keine Probleme mit dem Zoll, und der Versand ist auch billiger.

Z.B. kannst du Mon Cheri auch auf amazon.com (also der amerikanischen Amazon-Site) kaufen. Dann ist der Versand in die USA problemlos. Du erhältst dabei dennoch die originale europäische Ware, lediglich den Import in die USA hat dir der Händler schon abgenommen (was sich natürlich auch in seinen Preisen niederschlägt).

Genau das habe ich im Umkehrschluss bei den Fruity Pebbles beobachtet. Wenn ich es bei deutschen händlern bestelle, kostet eine 400g Packung um die 10€. Das is verdammt teuer für ne Packung Frühstücksflöckis^^

0

das verschicken von Mon Cherie ist keine Straftat :-))

nur eine Dummnheit wenn man dafür 40 Euro Transportkosten bezahlt

k. a. ob man diese lebensmittel in die usa einführen darf.. frag da mal besser beim zoll nach.. sonst kommt das ganze eh nie an.

wenn ja, kannste "geschenk" auf die zollerklärung schreiben.. der wert wird ja wohl 15,-.- nicht übersteigen, hm?

Schick es als Grossbrief, kostet dann nur 7 Euro Porto.

Welche Lebensmittel Du nicht in die USA schicken darfst, sagt Dir die Webseite der FDA.

Was möchtest Du wissen?