Paket aus Australien bei Zoll, wieso und aus welchen Recht?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Alles, was nicht innerhalb der EU verschickt wird (Stichwort Zollunion), kann bei der Einfuhr verzollt werden. Das heißt, es muss dann nochmal die Mehrwertsteuer von in der Regel 19% nachgezahlt werden, weil die Ware in Deutschland noch nicht versteuert wurde.

Diese Gebühren entfallen aber, wenn der nachzuzahlende Betrag unter 5€ liegt (zumindest ist das hier bei mir auf dem Zollamt so).

Private Pakete werden natürlich gern genutzt, um den Zoll zu umgehen und deswegen führt der Zoll Stichproben durch und schaut auch mal rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:29

Okay (: alles klar dankeschön (: ich find es nur allgemein heftig, weil tausende dinge illegal z.B eingeführt werden durch Transportwegen, illegalen banden und dann aber bei so kleinen Beträgen die für den Privatgebrauch sind und rechtlich gesehen total legal sind..noch versucht wird geld zu machen aber klar so ist es halt (: muss man akzeptieren(:

0

Wie wäre es mal mit ein bisschen nachdenken und einer einfachen Eigenrecherche.

Woher soll der Zoll denn wissen, was (tatsächlich) im Paket ist?

Wie kommst Du auf die Idee, dass es irgendeine Einfuhrmethode gibt, die totsicher eine Verzollung umgeht? Was denkst Du, wofür bei der Einreise der rote und der grüne Durchgang ist? (steht übrigens auch dran)

Bei der Einreise mitgenommene Sachen gibt es übrigens höhere Freimengen. Auch öffnet nicht der Zoll die Pakete, sondern der Transporteur, den Du beauftragt hast (bzw. dessen Beauftragter), dem Du sogar erlaubt hast, dein Paket unter gewissen Umständen zu öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:40

Danke für die Antwort und da hast du recht. Bei mir war es so, dass ich ein Produkt bestellt habe aus Australien, es war eine bestimmte Kette für 80 Euro, sprich nichts außergewöhnliches. Beim Zoll hieß es dann, dass Sie das Paket öffnen müssen und wenn nicht, dass ich es nicht bekomme. Ich musste zudem noch Steuer + eine Mahnung bezahlen. Sprich am ende habe ich knapp 120 Euro bezahlt für ein relativ normales Produkt. 

Auch wenn es rechtlich gesehen alles okay ist, finde ich es ein wenig heftig. (: 

0

Alle waren aus Nicht-EU-Ländern müssen verzollt werden, wenn sie eine bestimmte Menge überschreiten, bzw. Einfuhrsteuer.

Daher landet alles erst mal beim Zoll, wird geprüft und entweder gegen Zahlung der Zollgebühr, oder dann auch so weitergeleitet.

D.h., man muss nicht unbedingt was bezahlen, wenn ein Paket beim Zoll landet. Und es gibt Möglichkeiten, den Zoll zu umgehen (vorher bezahlen z.B.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:23

Danke! (: 

0
Kommentar von PatrickLassan
23.02.2017, 13:32

Und es gibt Möglichkeiten, den Zoll zu umgehen (vorher bezahlen z.B.).

Könntest du bitte mal erläutern, wie man den Zoll umgehen kann, indem man vorher bezahlt?

2

Freimenge ausserhalb der EU bis 430€ - alles was drunter liegt kannst einführen, man beachte die Einfuhrgesetze

bei Flügen

per Paket sieht es anders aus, siehe unter Zoll.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:21

Ah okay, alles klar danke (: 

0

Der Zoll hat das Recht Pakete zu öffnen- Sollten sich darin verbotene Gegenstände befinden wird das zur Anzeige gebracht und es gibt Ärger. Selbst in einem Haargel können Inhaltsstoffe sein die in Deutschland verboten sind. Meist jedoch verlangt die Behörde Einfuhrzoll weil die Freimenge (ist von Land zu Land unterschiedlich meist 11 Euro) überschritten wurde. Dann musst du einfach nur löhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:22

Okay super erklärt, danke!!!! (: 

0
Kommentar von peterobm
23.02.2017, 13:24

Warenwert bis 22€ frei - Preis der Ware incl. Versandkosten = Warenwert

2

Aus dem einfachen Grund, weil bei der Einfuhr von Waren kraft Gesetz  Einfuhrabgaben zu entrichten sind (Einfuhrumsatzsteuer, Zoll).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:21

Danke! (: 

0

Erstens ist es ein Unterschied, ob Du es im Reisegepäck einführst, das der Zoll auch kontrollieren darf - oder als Sendung (Packet) einführst. Alles ander kannst Du in den Zollgesetzen nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt Zollrecht. Für direkten persönlichen Bedarf wird darauf verzichtet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
23.02.2017, 13:36

wenn du es per Post schicken lässt, ab 22€ zahlst ; bei Flug: über 430€ anmelden und zahlen

Goldkette; Wert liegt drüber zu zahlst - Sache ist zudem nicht teilbar.

1

Hallo.

Nicht EU Länder  über 22€  MWST. ab 150€ auch Zölle.

Der Zoll darf Pakete oder sonstiges, öffnen, wenn der Verdacht, besteht

das nicht Legal in Land gelangen darf (auch für MWST und Zoll.)

Dein Eigentum wird es erst wenn du es in Empfang genommen hast.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland.

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so ist das eben ....

wo steht geschrieben dass Gesetze und Vorschriften verständlich sein müssen gar logisch

abgesehen davon auch beim Urlaub darf man nicht unbegrenzt Zeug einführen, ebenso wie bei Postsendungen ein Freibetrag ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:19

Wenn es so ist, dann ist es aber ein falsches System. 

0

das steht im ZollVG.

Für die Einfuhr von Waren aus Nicht-EU-Ländern müssen ab 22 EUR die Mehrwertsteuer, ab 150 EUR Warenwert ggf. auch Zölle entrichtet werden.

Was dachtest Du, was die Aufgabe des Zolls ist?

Wieso muss ich dafür dann noch Geld bezahlen um es zu bekommen während
tausende von anderen Touristen endlos Produkte aus dem Ausland
mitbringen ohne irgendetwas zu bezahlen?

Weil man im Reiseverkehr eine Freimenge von 430 EUR hat.

Wieso hat darf der Zoll mein Paket öffnen?

darf er nicht.

wieso hat der Zoll überhaupt dass Recht ohne gegebenen verdacht auf Illegale Produkte ein Paket zu öffnen?

das hat er nicht. Kannst Du auch im ZollVG nachlesen.

Erstmal informieren, bevor man durchdreht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hätte ja auch was ganz anderes drin sein können ! und ja, der zoll hat das recht da nachzuschauen. aber sorry, wer bestellt denn bitte z.b.  haarwachs in australien ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:21

War nur ein Beispiel(: 

0

Der Zoll hat das Recht dazu und wenn es dir nicht passt, dann  bestellt man nichts vom Ausland. Haarwachs aus Australien zu bestellen ist auch mehr als ungewöhnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tedjean
23.02.2017, 13:26

War nur ein Beispiel(: ich verstehe nur nicht wieso man mit jeder kleinigkeit also Beträgen von 50 Euro, versucht noch Geld zu machen, wenn sie für Persönlichen bedarf sind. 

0

Was möchtest Du wissen?