Paket auf dem Postweg beschädigt (Post oder Hermes) - wie kann man das am besten nachweisen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei der Post funktioniert das, wenn Du den Schaden erst beim Auspacken merkst, folgendermaßen: du bringst das komplette Paket mit Inhalt zur nächsten Postfiliale, dort wird ein Formular ausgefüllt und die Sendung dem zuständigen Frachtzentrum zugeleitet. Dort wird dann entschieden, ob das Paket vernünftig gepackt wurde bzw ob die Verpackung den Anforderungen von DHL entspricht. Trifft das zu leistet DHL Ersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt im Prinzip nur 1 Möglichkeit bei beschädigten Paketen; aüßerlich erkennbar! Annahme verweigern! an Absender zurück oder 2. verdeckter Mangel (Flasche/Inhalt) defekt. Retourenschein (Fotos!) Zeugen! MfG NoNonsens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde kann das nur der Empfänger - wenn das Paket ankommt und äußerlich schon Schäden zu sehen sind, dann kann der Empfänger das vermerken und im Beisein des Postboten öffnen um den Inhalt zu begutachten. Wichtig: Vorher die Annnahme nicht unterschreiben. Evtl. Schäden schriftlich festhalten und Paketboten gegenzeichnen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

registrieren 05.10.2010, 23:59

Ich hätte vielleicht noch folgendes dazu schreiben sollen: Äußerlich am Paket keine Schäden, der Empfänger sieht dann erst beim Auspacken das durch den wahrscheinlich harten Umgang bei der Post der Schaden entstanden ist. Was macht man dann?

0
Eidolon70 06.10.2010, 00:04
@registrieren

Das wird die Post in 99% der Fälle auf den Versender schieben - begründung der Post ist dann das die Verpackung nicht ausreichend war. Es wird schwer sein, das Gegenteil zu beweisen. Du kannst es probieren - der Empfänger muß das dann melden und die Verpackung beschreiben. Dafür gibt es bei der Post ein Formular zur Schadensanzeige. Aber mach dir nicht zu große Hoffnungen.

0
Franticek 06.10.2010, 00:52
@Eidolon70
  1. Die Schadensanzeige wird vom Versender gemacht, bei versichertem Versand sowieso in jedem Fall. Nur der Versender bekommt ggfs auch Ersatz.
  2. Wenn eine Standardverpackung (u.U. sogar noch vom Paketdienst zur Verfügung gestellt) benutzt wird, dann ist der Paketdienst in Beweisnot, nicht aber der Versender.
  3. Ohne Standardverpackung gibt es Anforderungen an die Verpackung. Ein Paket muss einen freien Fall aus x m Höhe unbeschadet überstehen. Den Test kann man mit der gleichen Packung machen. Klappt er, dann hat der Paketdienst das Paket wahrscheinlich ziemlich 'geworfen' und ist selbst wieder in Beweisnot.
  4. PS: Ich habe lange bei einem Paketdienst auch mit solchen Schäden zu tun gehabt.
0
Eidolon70 06.10.2010, 06:49
@Franticek

@ franticek: Der Empfänger muß die zu beanstandene Ware zusammen mit der Schadensanzeige bei der Post abgeben. Siehe auch hier:

Erhält der Kunde ein beschädigtes Paket, muss er dies gem. § 438 Abs. 1 HGB unverzüglich beim Paketdienst anzeigen, da sonst vermutet wird, dass die Sendung ordnungsgemäß erfolgt ist. Der Kunde hat aber die Möglichkeit, die Vermutung zu widerlegen. Die Anzeige kann bei Lieferung ins Haus direkt gegenüber dem Zusteller erfolgen. Bei nicht sofort erkennbaren Schäden oder bei Zustellung in einem Laden o.ä. gilt eine Frist von einer Woche für die Schadensanzeige. Dabei genügt die rechtzeitige Absendung in schriftlicher Form

0

Die Post ist ansich zuständig dafür zu schauen, daß der Absender das Paket im einwandfreien Zustand übergibt. Der Adressat muß auch schauen, das er das Paket einwandfrei ohne Beschädigungen erhält. Das bestätigt er mit seiner Unterschrift. Ansonsten ist es ein reines Entgegenkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Emfänger sollte das Paket im Beisein des Boten öffnen, sich die Beschädigungen von dem unterschreiben lassen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Franticek 06.10.2010, 00:53

Dann hat er das Paket aber schon angenommen. Bevor es nicht angenommen ist, darf der Postbote den Empfänger gar nicht das Paket öffnen lassen.

0

Schon bei der Annahme reklamieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

registrieren 06.10.2010, 00:00

Aber wenn man den Schaden äußerlich am Paket nicht sehen kann, also erst beim Auspacken später feststellt das was durch die Post kaputt ging?

0

Bei der Aufgabe war das Paket OKAY. Bei annahme sofort Reklamieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?