Paket angekommen ohne das ich was bestellt habe. Kann mir was passieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuerst würde ich reinschauem, vielleicht ist es einfach ein Geschenk oder eine Produktprobe/Produkttest.

Ich denke nicht, dass dir irgendwas passieren kann. Kommt auch drauf an was im Packet ist. Wenn natürlich ein Ultra Teurer Laptop oder sonstiges drin ist und die ganze Sache rauskommt, dann möchte ich nicht in deiner Haut stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passieren kann dir nichts, auch die Polizei interessiert sich nicht dafür. Strenggenommen müsstest du das Paket nicht einmal aufbewahren, aber der Anstand gebietet mit dem Absender Kontakt aufzunehmen und nach evtl. Portoerstattung das Paket zurück zu senden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von byGhostly
06.05.2016, 20:42

Was wäre wenn die Person das ganze mit einer geklauten Kreditkarte gekauft hat oder auf anderer Weise Illegal zu mir geschickt hat?

0

Was ist denn überhaupt drin ?

Hast du überhaupt mal rein gesehen ?

Ist es eine Warensendung mit Rechnung dabei ?

Dann schick es zurück.

Ansonsten schau mal ob dir jemand einfach nur ein Geschenk machen wollte.

Die Polizei macht da gar nichts. Die hat da nichts mit zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von byGhostly
06.05.2016, 21:01

Was wäre wenn die Person das ganze mit einer geklauten Kreditkarte gekauft hat oder auf anderer Weise Illegal zu mir geschickt hat?

0

Also rechtlich würde ich das so sehen, dass die Annahme des Paketes den Kaufvertrag bindend macht. Würde das Paket zurückschicken... Eigentlich sollte das kein Problem sein... Nur behalten und wenn eine Rechung oder so beiliget, diese nicht zu Zahlen wäre denke ich eher unklug...es sei denn es ist klar als Werbung deklariert... Dann kannst du es bedenkenlos Behalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 716167
06.05.2016, 20:03

Falsch. Die Annahme einer unverlangt zugesandten Ware begründet keinen Kaufvertrag. Siehe den von mir verlinkten Paragraphen.

1
Kommentar von Aliha
06.05.2016, 20:05

Du liegst mit deiner rechtlichen Einschätzung leider völlig daneben.

1
Kommentar von Struffmaster
06.05.2016, 20:09

Sehe ich anders... Denke man könnte einen zustande gekommenen Kaufvertrag auf folgender Definition begründen:
Konkludentes Handeln (lat. concludere „folgern“, „einen Schluss ziehen“) (auch schlüssiges Verhalten, stillschweigende Willenserklärung oder konkludente Handlung)
liegt im Rechtsverkehr vor, wenn jemand seinen Willen stillschweigend
zum Ausdruck bringt und der redliche Empfänger hieraus auf einen
Rechtsbindungswillen schließen darf, sodass ein Vertrag auch ohne
ausdrückliche Willenserklärung zustande kommen kann.

0

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__241a.html

Kannst dich entspannt zurücklehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von byGhostly
06.05.2016, 20:42

Was wäre wenn die Person das ganze mit einer geklauten Kreditkarte gekauft hat oder auf anderer Weise Illegal zu mir geschickt hat?

0

Schau einfach mal rein. Vilt ist es ja ein Geschenk für dich.

Oder wenn es nicht dir ist dann schau auf dem Absender und Versuch herauszufinden ob es falsch angekommen ist . :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?