Paket am Arbeitsplatz angenommen, welches nun verschwunden ist!

7 Antworten

Ich habe soweit alle gefragt die ich erreichen konnte aber niemand hat das fragliche paket gesehen! ich werde mir nun von DPD die daten zukommen lassen müssen...also Unterschrift und Uhrzeit...mehr kann ich anscheinend nicht tun. Wie gesagt ich bin mir nichtmal sicher ob ich das paket nun angenommen habe oder nicht, zumal der nachbar meinte es sei wohl ein anderer Fahrer von DPD gewesen als der der sonst die Route beliefert!

Du solltest Generell Alle Pakete die in dem Laden abgegeben werden einem Vorgesetzten oder dem Besitzer übergeben, um die Verantwortung dafür nicht mehr zu tragen. Wenn du nichts Unterschrieben hast, auf einem Zettel oder auf so einem komischen Touch-Gerät, kann man dir nichts zu Lasten legen.

eine haftpflichtversicherung gibt es da nicht, die zahlt.

ich würde erstmal alle anderen mitarbeiter fragen, ob sie ein paket gesehen haben. ich hoffe, das kein kunde an die pakete heran kann.

und dann ist die frage, ob der empfänger der pakete euch den auftrag gegeben aht, die pakete anzunehmen, dann ist das wie wenn man dem paketboten sagt, er soll es hinter den torpfosten uaf dem grudnstück ablegen.

wenn es so ist, dann ist es das risiko des empfängers, wenn es verschwindet

Was möchtest Du wissen?