paint.net Bilder vergrößern ohne Unschärfe?

4 Antworten

In Kürze: Nein, das geht nicht ohne Unschärfe.

Grund: die Interpolation, also das Erzeugen von "künstlichen" Pixeln aus den Vorhandenen. Dazu gibt es je nach Bildbearbeitungsprogramm verschiedene Algorithmen, aber bei dem von dir genannten Beispiel klappt das mit keinem Programm.

Verzerrt wirds in deinem Beispiel nicht, weil es eine proportionale Skalierung ist, aber eben matschig.

Wenn du ein qualitativ gutes Bild zum Beispiel von 1200 x 800 bspw. auf 1500 x 1000 vergrößern willst, könnte das (mit einem guten Programm) noch klappen. Aber zu starke Skalierung, was mit einer hohen Zahl künstlich erzeugter Pixel einhergeht, endet in Unschärfe und "Treppchenbildung".

Grenzenlos und verlustfrei skalierbar sind nur Vektorgrafiken.

Grüße von Schnuffel

Schau dir mal meine 3 Bilder an, so meine ich das. Ich will dass die Pixel nicht verzerrt werden, also das keine neuen transparenten Pixel entstehen. 

Ein Pixel soll, wenn ich das Bild verdopple, genauso übernommen und halt vervierfacht werden.

0

Klar, werden ja nicht mehr Pixel im Orignal-Bild. Deswegen muss es undcharf werden

Du kannst einstellen, dass es statt unscharf verpixelt wird.

Wie? Schau dir mal meine drei Bilder an.

0

habe gerade Paint nicht vor mir, aber oben sollte es, wenn du gerade das Skalierungs Werkzeug hast, sowas wie "skalierungsart" geben, steht normal glaube auf "bilinear/ bikubisch" stehen, das klickst du an und wählst nächster Nachbar.

0
@GelbeForelle

Habe ich gefunden, aber ich sehe keine Unterschiede zwischen den beiden Einstellungen.

0

Hier sieht man drei Bilder. Da erste und das zweite sind in 32x32, das dritte in 64x64.

Im ersten habe ich ein Kreis mit Antialiasing erstellt (unscharf).

Im zweiten habe ich Antialiasing ausgemacht (scharf). Man erkennt eindeutig jeden Pixel.

Dann habe ich das Bild von 32x auf 64x skaliert, im dritten Bild, und die vorherigen Pixel werden verzerrt. Die meisten Pixel sind transparent.

Man sieht im dritten Bild wie unklar es ist. Gibt es da eine Skalierungsfunktion, die soetwas behebt?

Ich will es so haben, dass jeder Pixel aus Bild 2 genauso übernommen wird, nur halt vervierfacht, da das Bild verdoppelt wird. Es sollen keine transparenten Pixel dazuerstellt werden.

Bild 1, 32x32 Kreis, mit Antialiasing  - (Computer, Bildbearbeitungsprogramm, paitn.net) Bild 2, 32x32 Kreis, ohne Antialiasing - (Computer, Bildbearbeitungsprogramm, paitn.net) Bild 3, 64x64 Kreis (Kreis aus Bild 2 vergrößert) - (Computer, Bildbearbeitungsprogramm, paitn.net)

Kannst du die Interpolation komplett ausschalten, also so dass keine Berechnung neuer Pixel stattfindet sondern die Pixel echt nur "geklont" werden?

Dachte eigentlich, dass "Pixelwiederholung" (heißt bei dir wohl "nächster Nachbar") den gewünschten Effekt bringt. Alles was nach "bilinear" oder gar "bikubisch" riecht funktioniert in deinem Fall nicht, weil hier Neupixel berechnet werden.

Falls es bei Paint.NET sowas wie Antialiasing gibt... solltest du auch ausschalten.

Wenn das nicht funktioniert, hätte ich noch eine Idee, über einen kleinen Umweg doch noch zum Ziel zu kommen...

0
@Schnuffel2017
  • Interpolation: Ich weiß nicht, ob es sowas gibt in Paintnet. bzw ob man es aus/anschalten kann.
  • nächster Nachbar hat keine Auswirkung auf die Änderung der Bildgröße
  • Antialiasing bewirkt nur, dass die Linien von Formen (Viereck, Kreis etc) scharf werden (ohne transparente Pixel), also wenn es ausgeschaltet ist
  • Wie lautet deine Idee?
0

Was möchtest Du wissen?