Paffen mit 14? Angst zu sterben?

13 Antworten

Nette Kommentare. Steht viel drin, sagt aber wenig.

Kurze Antwort: Hör auf mit dem Mist. PUNKT! Ob du jetzt was hast, kann nur n Arzt feststellen.  Wärst du mein Kind, würde ich dir ne Havanna zum abgewöhnen geben, die du in meinem Beisein auf Lunge rauchst. Wenn du dann erbrochen hast und mit Durchfall fertig bist, solltest du hoffentlich geheilt sein.


Warum stellst du dir die Frage erst jetzt und nicht schon, bevor du die 100 Schachteln geraucht hast??? Das macht keinen Sinn. Jetzt ist es eh zu spät, wenn du einen Gesundheitsschaden davongetragen haben solltest.

Gerade in deinem Alter ist das Rauchen sehr gefährlich. Dein Körper ist im Aufbau und in der Entwicklung begriffen. Dafür benötigt er alle Nährstoffe in ausreichender Menge. Gift wie Nikotin kann nur negative Auswirkungen haben.

Ganz ehrlich? Dann hör auf mit dem Mist. Raucher gehören zur 1a Risikogruppe was Herzerkrankungen angeht oder auch COPD.

COPD ist eine chronische Lungenerkrankung, wo die Atemwege verengen und man echt sauschwer Luft bekommt. Es ist eine defintiv TÖDLICHE Krankheit. Paffen ist genauso schlimm, da es da zu Krebs in der Mundhöhle kommen kann. Zungenkrebs oder auch Kieferkrebs.

Was das Sterben selber angeht, das tut jeder irgendwann. Hör mit der Scheissquarzerei auf und gut.

Ich habe es seit 1 Monat nicht mehr gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?