Pädophil auf dem Spielplatz..Was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sofort Polizei rufen wäre schonmal ein guter Plan.

Selbstverständlich brauchen diese eine Weile, bis die kommen, naturgemäß in Ermangelung eines Materietransporters geht das nicht anders.

Man wird Dich nach einer möglichst genauen Beschreibung fragen und am Telefon halten wollen, dass Du den einfach beobachtest, bis die da sind. Geht der weg, dann bleib dran an dem Kerl und auch am Telefon und berichte jeweils genau, wohin der geht, die Polizeikräfte werden dann genau zu der Person geführt, und zwar von Dir.

Andere Alternative, Du darfst den festhalten, auch darfst du den festnehmen.

Das mit dem Knochen brechen, ist nett gemeint, aber Unsinn, denn dann hast Du mehr Ärger als der am Hals.

Wenn es gelingt, zudem Fotos von dem machen, am besten mit seinem Ding in der Hand.

Sollte der natürlich handgreiflich werden, dann kannst Du dem Wi.... schonmal eins auf die Glocke hauen, aber bitte erst dann, nicht vorher.

Dann wird das was.

Oh Mann, hier mußte ich einige Antworten beseitigen. Alles, was in Richtung Selbstjustiz geht, darfst du auf keinen Fall machen. Wichtig ist, daß die Polizei informiert ist, daß dort jemand einen regelmäßigen Beobachtungsstand hat. Faktisch gesehen tut er ja nichts verbotenes, wenn er nur zuguckt. Aber wenn er dabei ornaniert, so daß ihr es mitkriegt (und das hat er offenbar, sonst würdest du es ja nicht wissen) ist es Erregung öffentlichen Ärgernisses. Mehr kann man ihm zum jetztigen Zeitpunkt nicht vorwerfen. Es liegt also auch keine Notwehrsituation vor! Aber wenn die Polizei informiert ist, wird sie vermutlich verstärkt ein Auge darauf werfen, vielleicht öfters mal eine Zivilstreife dort hin schicken usw. Und natürlich kannst du die Polizei rufen, wenn er da ist. Mach das doch unaufällig. Der wird sich doch nicht ins Gebüsch setzen und nach wenigen Sekunden wieder abhauen. Wenn er nichts ahnt, wird er schon ein paar Minuten da verweilen. Und so lang braucht auch die Polizei, bis sie vor Ort ist. Oder wenn du dein Handy griffbereit hast und er abhaut, dann versuch noch ein Foto von ihm zu machen. Ob das dann zwar irgendwie verwertet werden darf, ist eine andere Geschichte, aber mach es einfach.

außer die Polizei rufen kann da, glaube ich, niemand etwas tun ohne sich strafbar zu machen. Ich wüßte gar nicht wie ich sonst reagieren sollte wenn mir so etwas passieren würde. Die Idee mit dem "alle Knochen brechen" ist schnell gesagt, aber das kann böse Folgen haben, wer passt denn dann auf dein Kind auf wenn sie dich in Gewahrsam genommen haben. Der Pädo wird dann weiter da sitzen nachdem er aus dem KH wieder raus ist...ergo...blöde Idee. Die Idee mit dem Zettel auf die Bank pinnen fand ich Klasse, aber ich denke mal nicht gerade hilfreich, denn der Pädo hat einen Trieb den er höchstwahrscheinlich NICHT kontrollieren kann. D.h. er wird auch mit Angst weiter machen.. es hilft wirklich nur die Polizei, die hat auch die Möglichkeiten ihn in ein Krankenhaus zu bringen falls er durchdreht. Sofort Anzeige erstatten, nicht lange überlegen, immer und immer wieder, bis der Kerl weg ist !!!!

Ach Gott, solche Menschen sind einfach nur unterste Schublade. Da Sie Zeugen haben, sollte es kein Problem sein, ihn vor der Polizei zu entlarven. Aber solange er noch nicht gehandelt hat, wird sich die Polizei nicht aktiv einschalten. Bisher hat der Mann noch keine Straftat begangen, er hält sich auf einem öffnetlichen Gelände auf. Machen Sie dennoch die Polizei auf den Mann aufmerksam, damit es hoffentlich niemals zu einer Tat kommt. LG :-)

Ich plane aber auch ihn auf meinen eigenen Plan zu kriegen und ihm alle Knochen zu brechen

Vergiss es! Sonst hast du eine Anzeige wegen Körperverletzung am Hals.

Die ganzen Erwachsenen und Kinder sollten gemeinsam zur Polizei gehen und davon berichten.

Aber ob Pädophile in der Öffentlichkeit onanieren - keine Ahnung. Sprechen die nicht viel mehr die Kinder an?

Da sollten sich paar väter zusammentun und vorsichtig ausschau halten

Dem Mann folgen, bis er irgendwann in ein Auto steigt.

An die Stelle, wo er sich eine Bank eingerichtet hat einen Zettel legen:

"(Kennzeichen) - Ihr Kennzeichen wurde notiert. Sollte hier oder irgendwo anders in der Stadt mal ein Kind vermisst werden, geht dieses Kennzeichen sofort an die Polizei. Sollten Sie hier noch ein einziges Mal auftauchen, geht das Kennzeichen sofort an die Polizei. Suchen Sie eine Therapie auf!!!"

BlueVelvet 10.08.2012, 05:14

Klasse Idee - Klasse Antwort!

0
kiniro 10.08.2012, 06:16

Dazu muss er aber ein Auto haben.

0
fastlink 10.08.2012, 12:10

Total bescheuert. Blöde Idee!

Wenn, dann..... solches kindergartenmäßiges Drohkulissenaufgebaue, neeeee.

Was bitte genau soll das bringen? Entweder man nimmt den Typ fest oder lässt ihn festnehmen, anstatt so halb und vielleicht und wenn, dann. Entweder, oder!

0

Die Eltern hätten schon beim 1. Mal sofort die Polizei per 110 informieren müssen und deshalb glaube ich dir die Geschichte nicht.

sweetboy66 01.11.2012, 23:30

Gut, dann brauchst du hier nichts zu suchen !

0
sweetboy66 01.11.2012, 23:30

Gut, dann brauchst du hier nichts zu suchen !

0
sweetboy66 01.11.2012, 23:30

Gut, dann brauchst du hier nichts zu suchen !

0

die zeiten wen er da ist notieren und entsprechn die polizei benachrichtigen, sie können auch jemanden im zivil hinschicken...

Was möchtest Du wissen?