Pädagogik? Kinderbuch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe Josefine, eine Buchanalyse? Da hab ich was für dich!

Weigelt / Gukova, Ich wars nicht! , Nord-Süd Verlag. Es geht ums Lügen, ums verdächtigt werden und ums Entschuldigen. Das Frettchen sucht seine gesammelten Himbeeren. Weg! Die hat bestimmt das Rabenmädchen Sabine gestohlen - schließlich hat sie das ja schon mal getan...

Langreuter / Sobat, Der kleine Bär verträgt sich wieder, ars Edition. Der kleine Bär und sein bester Freund Bodo haben sich im Kindergarten fürchterlich gestritten. Es dauert sehr lange, bis sie sich schließlich wieder vertragen...

Geisler / Frey, Streiten gehört dazu, auch wenn man sich lieb hat, Ravensburger Verlag. Ab 5 Jahren. Klappentext: "Für Kinder kann Streit zwischen ihren Eltern eine bedrohliche Sache sein. Sie entwickeln Verlustängste und beziehen den Streit auf sich und ihr Verhalten. Diese einfühlsame Gewschichte hilft verstehen, dass Streit befreien kann und nicht zwangsläufig zur Trennung führt, denn STreiten gehört zum Alltag dazu, auch wenn man sich lieb hat."

Scheffler / Cools / Streich, Das glückliche Schaf, Nord-Süd Verlag. Ein Schaf erzählt, wie es sich einmal sehr blamiert fühlte, als sein Schäfer es beim Schafscherwettbewerb geschoren hat und das nackte Hinterteil des Schafes im Fernsehen zu sehen war. Das Schaf sann auf Rache. Als der Schäfer eines Tages im teich schwimmen ging, bot sich die Gelegenheit... Sehr humorvoll, denn der Schäfer bekommt dadurch eine Freundin!

LG

Planet Wissen - Kinderliteratur

.planet-wissen.de › Kultur & Medien › Literatur

Die pädagogische Absicht tritt immer öfter hinter der Lust am Schreiben zurück. ... Mutter oder

die Sorgen der Scheidungskinder im "Doppelten Lottchen" (1949).

Google: Das doppelte Lottchen Pädagogische Bedeutung

Das dopplete Lottchen von Erich Kästner

Top secret von Robert Muchamore

Was möchtest Du wissen?