paeckchen/ zahlung per nachname

5 Antworten

Du hast dich sicherlich im Vorfeld gründlich über die anfallenden Gebühren informiert. Dort wird auch ausdrücklich auf die von dir genannten 2,- Euro hingewiesen. Die bekommt der Postbote bzw. die Post, dass sie das Geld von dir annehmen!

Dort ist nur vermerkt das ich 7,76 € gebuert fuer die versandart nachname zahle. Das ist ja schon ganzschoen happig und dann nochmal 2 euro. Und in der ersten email von dhl stand da nix, nur jetzt bei der packet ankuendigung. Und ich meine bei der letzten bestellung war das nicht so. Kann ich da was vom versender zurueck fordern? Mir gehts ja nichts um den betrag, 2 euro ist ja nicht die welt aber ich finds schon ne frechheit das die gebuehren erhoet werden und ein drittel des betrages ausmachen. Ich hab doch einen kaufvertrag. Und in dem sind die lieferkosten enthalten, warum soll ich dann mehr zahlen?

0
@franzi111

Warum denn gehirn einschalten?? Auf der rechnung steht: versandkosten ( zahlung per nachname) - 7,76€ warum soll ich da noch extra was zahlen?

0
@dollloris

Ich zitiere mal von der DHL-Seite - ist ja angeblich so schwer zu finden:

Mit dem Service Nachnahme erhält der Empfänger das DHL Paket erst nach Bezahlung des angegebenen Nachnahmebetrags. Der eingezogene Betrag wird - abzüglich des Übermittlungsentgelts - auf das vom Absender angegebene Konto überwiesen. So können Sie als Versender sicher gehen, dass Sie Ihr Geld erhalten. Übermittlungsentgelt wird zusätzlich zum Nachnahmebetrag vom Paketzusteller kassiert + 2,00 EUR

Und was ist da jetzt so unverständlich dran?

0
@Startrails

Fuer mich ist schwer zu verstehen warum ich noch extra gebuehren zahlen soll wenn die versandkosten schon im preis enthalten sind. Ich habe ja nicht bei dhl bestellt. Ich habe mir auch nicht ausgesucht das dhl liefert also warum soll ich diese extra kosten tragen ohne das ich diesem zugestimmt habe. Das ist der punkt um den es mir geht.

0
@dollloris

Ah, jetzt wird ein Schuh daraus.

Nun, indirekt hast du beim Kauf zugestimmt. Sind wir ehrlich - hättest du dort nicht kaufen müssen ;-)

Du hast die ganz normalen Kosten für das Päckchen, hinzu kommen die Nachnahmegebühren. Diese erhebt DHL weil sie sich um die Überweisung des Geldes kümmern. Die zwei Euro sind dafür gedacht, weil der Postbote dein Geld an sich nimmt. Du weißt doch wie das ist heutzutage - umsonst ist nicht mal mehr der Tod.

Ich ärgere mich auch immer über die zwei Euro, aber im Endeffekt ist das noch ein einigermaßen verkraftbarer Vertrag...

0

Hallo, die 2 € werden von DHL erhoben, sozusagen ein Entgelt dafür, dass sie dein Geld annehmen und weiterleiten. Schau mal unter den Liefer- und Versandkosten des Shops, wo du bestellt hast, da sollte das eigentlich vermerkt sein.

Dort ist nur vermerkt das ich 7,76 € gebuert fuer die verdandart nachname zahle. Das ist ja schon ganzschoen happig und dann nochmal 2 euro. Und in der ersten email von dhl stand da nix, nur jetzt bei der packet ankuendigung. Und ich meine bei der letzten bestellung war das nicht so.

0
@dollloris

Das ist halt so. Was regst du dich denn wegen 2,- Euro auf? Dann bezahle doch bestellte Ware per Sofortüberweisung, Bankeinzug oder Vorkasse. Nachnahme ist nun mal die teuerste Versandart.

0
@Olga1970

das ist nicht einfach "halt so" bei den Preisen von DHL steht neben der "Nachname" ein Preis von 4,90 National und 5,50 International und nichts von Plus 2€ Entgelt

1
@missuiss

Dann schaut doch mal bitte auf die Seite von DHL "Übermittlungsentgelt wird zusätzlich zum Nachnahmebetrag vom Paketzusteller kassiert 2,- Euro" Ist halt so.

0

Das normal, das der paketdienst bei einem Paket per Nachname eine Gebühr von 2€ drauf schlägt ..

Was möchtest Du wissen?