Packetlieferung bis zur Appartmenttür oder Wohnungstür?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi. Ich bin bis vor 4 Jahren für DPD gefahren und seit dem für FedEx. Unsere Anweisung war recht eindeutig: "Lieferung bis hinter die nur vom Empfänger verschliessbare Tür." Das heisst: Einfamilienhäuser und Firmen hinter die Eingangstür. Bei Mehrfamilienhäusern hinter die Wohnungstür, denn die anderen Hausbewohner können diese Tür ebenfalls öffnen. 

Da DPD permanent seinen Service verbessern möchte, kann ich mir nicht vorstellen, dass DPD ausgerechnet diese Regelung ändert. Eher wäre es umgekehrt. 

Als Zustellerin kann ich nur sagen: ich bin schneller wenn ich hoch renne, als darauf zu warten, dass der Kunde runter kommt. Zumal ich nicht wissen kann, wer da kommt. Ein Mann mit Krücken, oder eine ältere Dame, oder wie in Deinem Fall eine hochschwangere Frau. Aber dieser Mensch ist wohl noch nicht lange dabei. 

Für die Zukunft möchte ich Dir raten, den Zusteller doch einfach zu bitten, zu Dir rauf zu kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sutlac
06.11.2016, 00:38

Danke Dir! Diese Antwort war wirklich sehr hilfreich 😊 LG

0

Du beschwerst dich weil du einmal die Treppe runter steigen solltes und der Paketbote soll das bis zu 200 mal in 8 Stunden machen? Für Netto weniger als 50 Euro pro Arbeitstag? Je nach Paketdienst gibt es unterschiedliche Vorgaben bis zu welchem Stock sie liefern müssen. Man bekommt was man bezahlt. Für 20 Euro mehr pro Lieferung bringen sie es dir zur Wohnungstür. Trinkgeld? DPD bezahlt seine Subunternehmer extrem schlecht. Aber auch bei DHL (früher Post) sinkt die Servicequalität seit die verstärkt auf billigere Leiharbeiter oder Subunternehmer setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sutlac
05.11.2016, 13:06

Hi, erstmal Danke für die Antwort.

Ich weiß nicht, wie die Arbeiter bezahlt werden und was ihre Aufgaben sind. 

Wie oben schon erwähnt, ich habe bestellt, da ich mich ausruhen muss (Aufgrund einer Risikoschwangerschaft) und habe nicht im Supermarkt um die Ecke eingekauft. Ist ja auch in meinen Augen Sinn der Sache, bei einer Bestellung. Sonst würde ich Sicherlich ein Auge zudrücken, wenn es nicht um mein Baby ginge!

Arbeit ist Arbeit, und jede Arbeit hat ihre Aufgaben, so auch der Packetbote. Ich frage hier, ob es nicht seine Aufgabe ist, das hochzubringen?

Wenn es zu seinen Arbeitsaufgaben gehört, und je nachdem bezahlt wird, dann muss er auch eben 200 mal die Treppen steigen. Das ist nun mal so. Jede Arbeit hat ihre Schwierigkeiten. Wobei ich nochmal betone, dass ich nicht weiß, wie sie bezahlt werden und was wirklich ihre Aufgaben sind. Deshalb frage ich auch.

0

Müssen diese Postmitarbeiter das Zeug nur bis zur Appartmenttür liefern?

DPD-Zusteller sind keine Postmitarbeiter, sondern größtenteils Angestellte bei einem Subunternehmen.

Hier kannst du aber u.a. deine Beschwerde los werden : https://www.verbraucherzentrale.nrw/paket-aerger.de.

Vielleicht nützt es was.

Postmitarbeiter (DHL) jedenfalls müssen bis zur Wohnungtür kommen, wenn die Sendung nicht vollständig in den Briefkasten passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?