Packard Bell Systemneuinstalation gesperrt, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

vermutlich ist dein System so präpariert, dass Packard Bell verlangt, sein Wiederherstellungskonzept zu benutzen. Befindet sich auf deinem Rechner noch eine Recovery-Partition, so kannst du damit den Auslieferungszustand wiederherstellen. Bedenke aber, zuvor alle deine persönlichen Daten, am besten das komplette System, auf einem externen Datenträger zu sichern.

Empfehlenswert zur Sicherung ist eine Software eines Drittanbieters, wie Macrium Reflect free. Mit Hilfe einer zugehörigen Boot-CD kannst du dein System auch dann wiederherstellen, wenn es nicht mehr bootfähig sein sollte.

Zum Aufruf der Recovery-Funktion musst du beim Booten wahrscheinlich die beiden Tasten <Alt> und <F10> gleichzeitig drücken.

LG Culles

bigmcz 25.10.2015, 18:15

Danke, aber ich speichere persönliche Daten NIE auf der Systempartition. Selbst der Desktop ist bei mir immer auf einer extra Partition gespeichert. aus diesem Grund brauche ich Software von Drittanbietern für sowas nicht.

Inzwischen habe ich die Sache selbst gelöst. Man musste  im Bios den sog. "Legacy Boot Modus" auswählen, dann konnteich von der Windows 7 booten, alle Partitionen bis auf die Daten Partition löschen (habe dann auch die versteckte recovery Partiton gesehen), neue anlegen, windows 7 installieren, Treiber runter laden und fertig. Insgesamt eine Sache von 45 Min.

Trotzdem danke

0

bevor du da jetzt WIN 7 draufschmeißt, schau zuerst ob es für dieses Modell WIN7 Treiber gibt

und wegen dem Booten schau dir mal die BIOS-Einstellungen an

bigmcz 24.10.2015, 21:23

Windows 7 kann man auf nahezu jedem handelsüblichen Laptop installieren. Habe ja außerdem noch ne freie Windows 8 Lizenz, damit gehts ja auch nicht. 

Und ja, ich habe mir die BIOS Einstellungen angesehen.

0
netzy 24.10.2015, 21:27
@bigmcz

du mußt es ja wissen :-)

viel Spaß mit einem 7er System ohne Treiber ;)

achja, falls du nicht weißt was ein Treiber ist, das ist die Schnittstelle zwischen System und Hardware, ohne Treiber keine Kommunikation

0
TheTrollman 24.10.2015, 21:33
@netzy

Windows 8 Treiber funktionieren auch mit 7 und umgekehr, praktisch gehen sogar zwischen Vista und 10 alle Treiber auf allen System (nur mit Grafiktreibern kann es manchmal Probleme geben)

0
netzy 24.10.2015, 21:36
@TheTrollman

ich arbeite mit Windows seit der Version 3.0 also kein Neuling ;)
und ich sage jetzt einfach mal, deine Aussage ist "Schwachsinn" (ist nicht persönlich gemeint)

0
netzy 24.10.2015, 21:44
@TheTrollman

wenn wir uns auf "sehr selten bis gar nicht" einigen, bin ich zufrieden mit deiner Aussage ;)

egal, ich bin raus hier und wünsch dir noch einen schönen Abend

0
bigmcz 25.10.2015, 17:16
@netzy

mitlerweile hat es geklappt, habe alle treiber... die lösung war, den legacy boot modus zu aktivieren. Ich weiß ja nicht bei welchen Laptops du das sonst so machst, aber auf den letzten 20 im Bekanntenkreis hat es immer funktioniert. Windows 7 hat die meisten Treiber selbst, den Rest gibt es im Internet.

0
bigmcz 25.10.2015, 17:21
@TheTrollman

oder man lädt halt im netz die treiber für windows 7. Ich habe bei bestimmt schon über 20 Rechnern Betriebsysteme aufgesetzt, die entweder vorgänger oder nachfolger des darauf installierten Systems waren. Es hat noch NIE ein Problem beim Treiber finden gegeben.

0
bigmcz 25.10.2015, 17:27
@netzy

lieber netzy. Deine Abfällige Art hier zu kommentieren "weißt du was treiber sind?" finde ich sehr Respektlos. Noch dazu ist deine Ansicht völlig falsch:

Man kann auf allen verkäuflichen Pc Hardware Systemen - sei es jetzt ein Laptop oder ein Desktop PC alle Betriebsysteme von Windows 7 bis Windows 10 installieren. Fehlende Treiber gibt es IMMER im Netz. Chipsätze und Grafik sind fast immer von AMD, Intel, Qualcom oder Nvidia, Wlan Adapter gibt es ebenfalls nur von 5-6 verschiedenen Herstellern.

Falls du die Treiber nicht findest, gibt es google. Weißt du was google ist?

sorry, die letzte Aussage war jetzt etwas gehässig, aber zu deinen Kommentaren und der Art, wie sie abgegeben werden, fällt mir nur der Spruch ein: Wer keine Ahnung hat, lieber mal die F.....

0

Habe selbst die Lösung gefunden. Man musste den Legacy boot aktivieren, dann hat er es erlaubt, dass ich von einer CD booten konnte. Selbstverständlich gibt es heutzutage alle Treiber im Netz. der Laptop läuft nun einwandfrei

USB Boot, erstelle mit dem Windows 7 DVD/Iso tool einen Windows installstick

bigmcz 24.10.2015, 21:11

Danke, ich Versuchs mal, glaube aber, dass wird den gleichen Effekt haben.

0
TheTrollman 24.10.2015, 21:30
@bigmcz

Unter dem Booteinstellungen in dem "Bios" ("" deshalb, weil Geräte die mit Wndows 8 und neuer Ausliefert wurden, meistens kein Bios mehr haben, sondern dessen Nachfolger UEFI, aber die meisten Leute kennen es halt noch als Bios). Wenn dieses bei dir auf Deutsch ist, könnte der Punkt auch "Sicherer Start" heissen.

0
bigmcz 25.10.2015, 17:17
@TheTrollman

nein, da war es nicht. Es war der sogenannte legacy boot den ich aktivieren musste

0

Was möchtest Du wissen?