Kann ein Pachtvertrag vererbt werden?

5 Antworten

Das ist eine heikle Frage, die nur ein Fachmann beantworten kann. Meiner Meinung nach nicht. www.frag-einen-anwalt.de würde ich mal durchforsten, da stehen vielleicht ähnliche Fragen. Oder gleich eine kleine Summe einsetzen, wieviel dir die Antwort wert ist, und dann vom Fachmann eine solide Antwort bekommen.

Nein,das es unter Vertragsrecht ( Pacht) fällt.

Sorry, diese Antwort ist ohne Grundwissen !!!

0

Wenn die Gestalltung der/des Verträge zulässt und ggf. ein Testament das regelt, sicher. Nur sollte das Problem ein REA mit Notarulassung redeln.

Kann man ein Gartenstück verkaufen, wenn als neuer Eigentümer einen eventuellen Pächter (verpachtet vom Voreigentümer) nicht ausfindig machen kann?

Ich habe einige Flurstücke als Kind ohne mein Wissen auf mich überschrieben bekommen.

Für zwei habe ich Pächter ausfindig machen können und konnte auch die Pachtverträge anfechten (die Pachtverträge wurden von dem vorigen Eigentümer zu einem Zeitpunkt erneuert, als ich bereits Eigentümer war - Verträge waren nichtig).

Für ein Gartenstück und eine Verkehrsfläche kann ich allerdings keinen Pächter / Nutzer ausfindig machen. Diese Stücke befinden sich sozusagen in no mans land und werden deshalb wahrscheinlich nur ab und an im Sommer genutzt.

Es ist niemand im Grundbuch eingetragen, die Grundstücke sind steuerlich nicht erfasst und deshalb kann mir weder die Gemeinde, das Grundbuchamt, das Finanzamt oder sonst irgendjemand eine Auskunft geben, von wem dieser Garten genutzt wird.

Ich wohne in einer ganz anderen Ecke von Deutschland und kann mich nicht in diesen Garten setzen und schauen, ob jemand vorbeikommt.

Deshalb ist meine Frage: Kann ich dieses Gartenstück verkaufen?

Eventuell nutzt es niemand, eventuell nutzt es jemand mit einem nichtigen Pachtvertrag (den ich aber leider nicht auffinden kann).

Wie sind meine Chancen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Pachterhöhung beim Pferdestall - Sie wollen es nicht zahlen, was können wir machen?

Hallo, wir haben einen Vertrag mit einer Person, die unseren Pferdestall gemietet hat.

Wir haben nun den Betrag erhöht von 1000 auf 1300 €, da im Moment bei 13 Pferden, jedes Pferd nur 77 € pro Pferd pro Monat zahlt, inkl Heu Stroh Strom Wasser Sägemehl Wiese Sandplatz mit Stahler Paddok. (Ausmiesten und rausbringen tun Sie die Pferde selbst)

Uns bleib somit nicht mal 200 € über bei 13 Pferden???

Sie will es aber nicht bezahlen, da der Sandplatz nicht mehr ganz toll ist. Wie sollen wir bei 200 € was uns überbleibt (unsere Arbeit - Sägemehl holen, Mist wegfahren etc - nicht gerechnet) sollen wir nun alles reparieren dann zahlen Sie dies???? Ist das berechtigt???

Kann Sie mit solchen ausreden dies nicht zu bezahlen oder wie könnte man da vorgehen??

Über jeden Tipp wären wir sehr froh. Vielen Dank!

...zur Frage

Grundstück verkaufen mit Komplikation?

Stelle die Frage für eine Freundin.Folgende Situation:

Aufgrund eines Todesfalls in ihrer Familie wurde ein Grundstück aufgeteilt. Ihr gehört 3/4 davon. Das andere Viertel gehört 2 weiteren verwandten mit denen sie verstritten ist. Sie möchte das Grundstück loswerden.

Nun hat der Nachbar Interesse an einem Kauf. Sein Garten grenzt direkt an dem Grundstück, deshalb wäre es für ihn sehr praktisch.

Die Sache ist nun, dass sie natürlich nur ihre 3/4 verkaufen kann. Aber welche 3/4.. Sie kann sich ja nicht eine X beliebige Fläche des Grundstückes aussuchen..

Kontakt zu den beiden verwandten aufzunehmen ist nicht möglich!

...zur Frage

Erbrecht - Garten

Folgendes Beispiel:

Eine Person kauft einen Garten mit einer Hütte drauf. Diese Person stellt nun nach dem Kauf allerlei persönliche Gegenstände in diese Hütte. Nun verstirbt diese Person und vererbt den Garten zu 50 % an seine Tochter und zu 50% an einen guten Freund.

Meiner Meinung nach gehört nun nur der Garten (inkl. Hütte) zu 50% dem Freund und zu 50% der Tochter. Die Gegenstände in der Hütte gehören allerdings der Tochter allein, da diese ja nicht zum vererbten Grundstück dazugehören und sie die einzige Erbin des Verstorbenen ist.

Liege ich da richtig? Hat da jemand ein Gesetz parat?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Kann man einen laufenden Pachtvertrag "auszahlen lassen"?

Angenommen man kauft eine Immobilie in der ein Teil bis zb 2020 verpachtet, der Pächter aber mit seinem Gewerbe umgezogen ist. Die Zahlung der Pacht würde nach dem Eigentümerwechsel meines Wissens nach auf den neuen Eigentümer übergehen. Kann man, wenn man die verpachteten Räume selber in Anspruch nehmen möchte, in einem Aufhebungsvertrag auch regeln das die restliche Laufzeit quasi mit einem deutlichen Nachlass ausbezahlt wird?

...zur Frage

Pacht Übernahme nach Trennung

Hallo an alle, ich habe folgendes Problem : Ich habe vor ca 1 1/2 Jahren einen völlig vernachlässigten Garten mit Laube übernommen,erst ein halbes Jahr später wurde ein Pachtvertrag gemacht bei dem der Vorpächter ,ich mein Lebensgefährte und der 1. Vorstand anwesend waren.Der Vorstand hat dar rauf bestanden das der Vertrag auf meinen Lebenspartner (alleine) läuft,......weil das Abbungskonto auf seinem Namen läuft,obwohl ich alleine die bisherigen Kosten von ca 6.000 E ( Laube, Bagger, Erde Kies Pflanzen u.s.w. bezahlt habe ,was auch der Vorstand wußte er empfahl mir Mitglied zu werden ,als ich meine Bedenken (falls wir uns einmal trennen sollten) angemeldet habe .sooooooooooooo und nun ist es eingetroffen , wir haben uns getrennt und er hat den Pachtvertrag gekündigt ( ich habe aber ein Schriftstück wo er mir alls Rechtsansprüche abtritt), und nun sagt genau dieser Vorstand das ich den Garten nicht pachten kann da ich das als Frau alleine nicht schaffe ihn in Ordnung zu halten ......was kann ich nun tun ???? ist mein Geld das ich in Hinsicht auf die nächsten 20 Jahre investiert habe zu einem großen Teil verloren ??? aber noch wichtiger ....der Garten ist mein Herzstück ich möchte ihn unbedingt behalten...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?