Pachtvertrag für Garten kündigen, kleine schwierigkeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt hier zwei Vertragspartner: Einerseits den Vorpächter, andererseits den Verein. Gegen den Vorpächter kannst du wahrscheinlich vorgehen und die Ablöse stark reduzieren. Die Pacht für ein Jahr allerdings beziheht sich auf das Land, nicht aufs Haus. Da wird es schwierig.

"habe ich eine 2 Wöchige Kündigungsfrist, wie bei allen anderen Verträgen ?"

was für andere Verträge haben in deiner Vorstellung eine 2 wöchige Kündigungsfrist? Es gibt eine 14 tägiges Widerrufsrecht für Geschäfts im Fernsabsatz und das wars...und ich würde einen Pachtvertrag nicht mit nem Interneteinkauf gleichsetzen

Ich würde sagen, dass das ein Vertrag ist, der unter Vorspielung falscher Tatsachen und wissentlich verheimlichter Mängel geschlossen wurde und damit nichtig ist. Das hältst Du schriftlich fest und schickst es an den Verkäufer. Du hast genügend Zeugen

xxMelkemichxx 10.08.2014, 20:33

Ok, werde da mal zum Vorstand morgen gehen und das schildern, hoffentlich klappt dass, denn das sind ca.1000€ an Dachdeckerarbeiten, wenn man Material und alles mitberechnet, das ist der Wahnsinn.

Ja genug ist relativ, habe quasi meinen Kumpel und seine Mum und die Freundin waren mal mit, also sollte das schon passen.

Danke erstmal :)

0

wo ist jetzt das problem, wenn du nur eine ´anmeldung´ unterschrieben hast und diese nur ´theoretisch´ (wie immer das ´theoretisch´ funktionieren mag...) ? ich sehe hier keinen vertrag, der gekündigt oder von dem zurückgetreten werden müsste.

xxMelkemichxx 12.08.2014, 12:30

Ich werde mir morgen die Zeit nehmen und alles mir nochmal anschauen, habe auch keine Kopie bekommen, müsste ja einen Pachtvetrag auch erhalten haben, den ich nicht habe, werde da nach harken und Bescheid geben.

0
baghera 12.08.2014, 20:20
@xxMelkemichxx

eine anmeldung, reservierung, interessensbekundung oder eine vormerkung zu unterschreiben, ist ja noch kein vertrag. hoffen wir mal, dass du so was in der art unterschrieben hast, wenn überhaupt.

bei einem ´richtigen´ vertrag hättest du nicht nur eine zweitschrift, sondern vor allem eine unterschrift vom verein! solange du die nicht hast, gibt´s auch keinen vertrag, jedenfalls keinen schriftlichen (mündliche verträge sind auch gültig! aber schwer nachweisbar).

Laube: du machst ja nicht nur einen vertrag mit dem verein, sondern auch mit dem vorpächter. z.b. laube, abstand für gartengeräte etc. wenn du mit der vorpächterin noch keinen vertrag gemacht hast - auch hier müssen BEIDE seiten unterschreiben - brauchst du von nichts zurücktreten, denn es gibt dann auch hier keinen vertrag. das problem wäre hier nur, dass ihr euch schon am dach zu schaffen gemacht habt, und wenn es keinen vertrag über den kauf gibt, ist das ggf. sachbeschädigung.

schau dir nochmal in ruhe deine unterlagen an.

1

Was möchtest Du wissen?