Pachelbel Kanon - normaler Kanon ( Unterschiede / Gemeinsamkeiten )?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du mal bei Wiki guckst:
Unter Kanon (Plural: Kanons, Kanones; griech. für „Maßstab, Richtschnur, Regel“; Adjektiv: kanonisch) versteht man eine mehrstimmige Komposition, bei der eine Stimme nach der anderen einsetzt, wobei die erste Stimme - quasi als Richtschnur[1] - von den anderen Stimmen exakt kopiert wird. Meist in der Prime bzw. Oktave verfolgen alle Stimmen dieselbe Melodie auf gleicher Tonhöhe, nur zeitlich zueinander versetzt. Es gibt jedoch auch Kanonkompositionen, bei denen die weiteren Stimmen im Terz-, Quart- oder Quintabstand folgen.

Der Pachelbel Canon verwendet exakt drei Violinen. Keine 5, keine 20 :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?