Paar, Miete: Miete Zwei Drittel, ein Drittel wegen Kind?

13 Antworten

Paar, Miete: Miete Zwei Drittel, ein Drittel wegen Kind? Wie ist das RECHTLICH?


Wie ihr da untereinander regelt ist dem Vermieter egal, für ihn  seid Ihr Gesamtschuldner:
§ 421 BGB

Gesamtschuldner

Schulden mehrere eine Leistung in der Weise, dass jeder die ganze Leistung zu bewirken verpflichtet, der Gläubiger aber die Leistung nur einmal zu fordern berechtigt ist (Gesamtschuldner), so kann der Gläubiger die Leistung nach seinem Belieben von jedem der Schuldner ganz oder zu einem Teil fordern. Bis zur Bewirkung der ganzen Leistung bleiben sämtliche Schuldner verpflichtet.

_____________________________________________


Sollte er ausziehen oder ausgezogen sein so gilt Folgendes:

- Man kann nur gemeinsam kündigen oder gemeinsam mit Vermieter einen Mietaufhebungsvertrag machen.


- Eine Teilkündigung ist unwirksam.
- Wenn  Dein Ex auszieht ist er trotzdem solange gesamtschuldnerisch haftbar bis er aus dem Vertrag  entlassen wurde oder durch gemeinsame Kündigung der Vertrag beendet ist.



Er hat mit deinem Kind nichts zu tun .. dafür bist voll und ganz zuständig, bzw. Du und der Kindsvater oder sonstige Unterhaltspflichtige

gegenüber dem Vermieter hafte ihr jeder in voller Höhe für die Miete (als Gesamtschuldner)

im Innenverhältnis (zwischen den Gesamtschuldnern) kann das aber anders geregelt sein ... und 2/3 1/3 würde ich angemessen finden

Das übliche Theater bei solchen Gemeinschaften. So etwas muss man vorab und schriftlich regeln.

Für die miete gegenüber dem Vermieter haftet IIIhr beide jeweils voll.

Für das Innenverhältnis der GbR (das seid Ihr) sind Eure Absprachen maßgeblich.

Hab ich Recht auf die Hälfte von Miete von meinem Ex-Freund?

Hallo ,mein ex freund ist in Mitte Oktober 2017 ausgezogen, bis da hat er mir auch bar bezahlt die Hälfte und die Miete würde von Anfang an immer von meine Konto abgezogen( es war sein Vorschlag dass ich in Wohnung bleiben soll und er zieht zu seinem Vater ein) trozdem ist in Mietvertrag drin geblieben , Schlüssel hat er mir auch freiwillig abgegeben. Wohnung haben wir auch schon gemeinsam gekündigt da ich auch mittlerweile ausgezogen bin( Mai 2018), Kündigungsfrist endet Ende August 2018.Ich habe aber bis vor kurzem erfahren dass i eigentlich recht auf die Hälfte von Miete habe da er in Mietvertrag drin steht. Ich wollte erstmal nur das er mir die letzte 3 Monaten ( Kündigungsfrist ) zahlt aber da hat er natürlich nicht drauf reagiert dann habe es weiter an Anwalt gegeben.Er hat seinem Anwalt mit fast ganze Aussage voll angelogen und so entsprechend hat auch der erste Brief an mein Anwalt ausgeschaut hat. In zwischen ist der Stand dass es wahrscheinlich noch ein Brief von unsere Seite geschickt wird und danach wahrscheinlich aber schon kommt zu Prozess. Meine Frage ist hat hier jemand mit so eine Situation wie meine Erfahrung ?wie sind meine Chancen das ich das Geld bekomme weil wenn ich wegen seine ständigen anlügen nicht der recht bei Prozess bekomme müsste ich wieder wegen ihm weiters Geld zahlen weil er mich schon genug Geld in Beziehung gekostet hat😔 Werde für jede Hilfe dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?