Pa Subwoofer mit Top verbinden (Fragen!)?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum schließen viele ihre Tops an den Sub an? Da gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Die haben einen aktiven Sub. Das heißt alle Endstufen für sub und Tops sind im Sub verbaut. Dann muss man natürlich auch die Tops an die Endstufe im Sub anschließen (und zwar nur daran).
  2. 4-Adrige Speakon-Schaltung. Bisschen schwer zu erklären, aber du kannst in ein Speakon-Kabel ne ganze Menge rein hauen. Wenn das alles richtig verschaltet ist, sind die Subs und Tops also alle an das selbe Kabel angeschlossen, aber trotzdem getrennt. Laufen also über ein Kabel, haben aber direkt nichts mit einander zu tun. (Falls du da mehr Erklärung dazu willst, dann schreib einfach.)
  3. Die Leute sind dumm. Viele betreiben Subs und Tops über die selbe Endstufe und schicken dabei alle Frequenzen an alle Lautsprecher. --> Nicht so klug.

Bei dir ist das ganz einfach und super, weil du ja zwei getrennte Endstufen hast. Subs an die eine dran hängen, Tops an die andere --> Fertig!

Die Frequenzweiche um das Eingangs-Signal auf die beiden Endstufen aufzuteilen hast du ja bestimmt mit eingeplant, oder?

Danke für die Antwort!

Ja ich habe eine Frequenzweiche, wo ich beides Abteile. Super dann mach ich ja nichts falsch! Dankeschön für die Ausführliche Antwort :)

0

Bliebe da noch Variante 4: Man hat passive Subs mit einer passiven Hochpassweiche. Dann kann man die Subs aktiv anfahren und von dort über den Output zu den Tops gehen. Macht Sinn, ist gängig und funktioniert tadellos.

0

Kann ich zwei Doppelschwingspulen Subwoofer an einen Mono - Verstärker anschließen?

Hallo, derzeit beschäftige ich mich damit neue Subwoofer und Verstärker auszusuchen, die ich mir gerne in naher Zukunft zulegen würde, dabei bin ich auf den Subwoofer: Pioneer TS-W3003D4 und die Endstufe: Pioneer GM-D9601 Mono-Verstärker gestoßen. Da ich zwei selbstgebaute Gehäuse habe, die perfekt zum angegebenen Volumen der Subs passen, würde ich gerne zwei dieser Subs haben, dazu brauche ich jedoch noch einen oder zwei der angegebenen Verstärker. Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, ob ich pro Sub auch einen der genannten Verstärker brauche, oder ob auch einer reichen würde. Zudem ist mir nicht bekannt ob ich diese Doppelschwingspulen Subs überhaupt an diese Verstärker anschließen kann. Beide Subs haben eine Nennbelastbarkeit von 600 Watt was ja die RMS Zahl ist und pro Spule 4 Ohm. Wenn ich den Sub parallel anschließe, dann hat dieser ja nur noch zwei Ohm, bei 2 Ohm spuckt der Verstärker 800 Watt RMS aus, demnach bräuchte ich bei Anschluss mit 2 Ohm jeweils einen Verstärker pro Sub. Wenn es jedoch möglich wäre, das weiß ich jedoch nicht, beide Subs an einen der Verstärker anzuschließen, dann würden diese ja auf 1 Ohm laufen und da gibt der Verstärker 1200 Watt RMS aus, also bekäme jeder Sub 600 Watt, genau das was er braucht und ich hätte beide sowohl Sub als auch Endstufe optimal ausgereizt und noch 200 Euro gespart da nur noch ein Verstärker gebraucht wird. Ich hoffe jemand kann mir das erklären und sagen ob mein Vorhaben so funktioniert danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?