PA-Anlage an Aggregat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Könnte noch knapp werden.

Je nach Endstufe kann auch fast die 1.5 fache Leistung aus dem Netz gezogen werden, wie sie ausgibt. Das wären dann Peaks bis zu 2.7kW.

Ein 2.8kW Aggregat kann je nach dem nicht dauernd 2.8kW liefern, resp. die Spannung sinkt  ab 2.5kW stark ab.

  • Das heisst bei einer digitalen Endstufe mit Schaltnetzteil und einem Wirkungsgrad von >80% kein Problem.
  • Bei einem GUTEN Aggregat, dass auch 2.8kW Dauerleistung bringt ist auch eine analoge Endstufe mit einem Wirkungsgrad von um die 60% kein Problem.
  • Bei einem Aggregat mit 2.8kW Spitzenleistung und einer analogen Endstufe wird es sehr knapp. Vorallem wenn noch mit voller Power elektronische Musik gespielt werden soll.

Wenn das Aggregat eine Spannungsanzeige hat, dann einfach ab und zu die Spannung kontrollieren. Fällt diese unter 220V einfach etwas leiser machen oder den Bass reduzieren. Auch mit 1000Watt kann man schon ordentlich Lärm machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?