P99 und H&K USP C02

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja, die Frage ist, was du damit machen willst?

Für Airsoftsspiele sind solche Kurzwaffen nicht zulässig, da für Kurzwaffen ( Pistole / Revolver ) eine Joulegrunze von max. 1,0 Joule gilt.

Zum "etwas kaputt schiessen" sind solche Pistolen ebenfalls ungeeignet, da einmal die Schußenergie zu gering ist und zudem die 6mm Kunststoff-BB ( Alu-BB zerstören den Lauf! ) zu weich sind.

Zum Schiebenschiessen sind solche Pistolen ebenfalls ungeeignet, da mangels Hopup so verschossene BB schon auf 5 m Entfernung bis zu 15 cm streuen.

Hinzu kommt, das alle bei uns angebotenen Co2-Softairpistolen aus minderwertigen Zinkspritzguß hergestellt sind, was bedeutet, daß die Haltbarkeit sehr begrenzt ist. Zusätzlich ist der Betrieb einer Softairpistole mit Co2 mehr als doppelt so teuer je Schuß als der Betrieb eine mit Softairgas betriebenen Softairpistole.

UND: Sowohl P99 DAO als auch die H&K P8 werden zwar bei vielen Händler mit 2,6, bzw. 3 J angegeben - aber das sind unter optimalen Laborbedingungen erreichte Maximalwerte! Tatsächlich liegt bei beiden Modellen die Schußenergie nur zwischen 1,4 und 1,6 J!

Wenn du nur so etwas wie Glasflaschen, Konservendosen, etc. kaputtschiessen willst, kauf dir ein Luftgewehr mit 7,5J.
Ansonsten fähst du mit einer Gasblowbackpistole vom KWA, Tokyo Marui, Maruzen, Tanaka, Western Arms immer besser und im Betrieb deutlich billiger.
Alle anderen GBB-Pistolen-Hersteller taugen in unseren Breiten nichts, da deren Pistolen immer deutlich mehr als 25°C benötigen, also nur bei tropischen Temperaturen wirklich funktionieren.

aber ich bin am überlegen mir eine usp co2 holen hat 3,5 joule was sagst du dazu habe video gesehen mit der finde die richtig gut aber was ist wenn man eine eigene airsoft team hat darf mann dann mit 3,5 joule spielen und ich will die normale usp co2 nicht die p8

0
@SoftairGunCoD

Du musst dir eines bei den Joule-Angaben bei den Händlern merken: Die meisten Händler geben nur den unter optimalsten Umständen maximalen Wert an - tatsächlich liegen die Werte aber immer niedriger und bei den Co2-Softair meist sogar um die etwa Hälfte niedriger, da der angebene Maximalwert nur mit sehr schweren BB und sehr hoher Temperatur von weit über 30°C erzielt werden kann.

Die 3,5J deiner favorisierten Co2-Softairpistole sind in der Realität mit 0,30g BB eher um die 1,8J, mit leichteren BB sogar noch weniger Joule.

Und wenn du legal Airsoft spielen willst, wird dich niemand mit so eioner Piostole auf das Spielfeld lassen, da es darum geht, den Gegner zu treffen und nicht zu verletzen! Bei den möglichen Joulewerten müsstest du mit der Pistole mehr als 60m Sicherheitsabstand zum Schuß einhalten, kannst aber mit so einer minderwertigen Co2-Pistole auf kaum mehr als 10 - 15m!
Mit z.B. einer Tokyo Marui High Capa 5.1 triffst du mit ca. 0,8 J und 0,20g BB leicht auf mehr als 25m!
Denn bei der TM GBB Pistole stimmen Leistung in Verbindung mit den hochwertigen Bauteilen einfach, weshalb eine TM bei gleicher Jouleleistung etwa doppelt so weit schiesst und trifft wie alle anderen Pistolen.

0

die joule zahl kommt bei co2 auch auf die kapseln an

Du kannst bei airsoft24.de gucken :)

Was möchtest Du wissen?