P-Konto eröffnen, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier wurden sehr viele Infos zum Thema P-Konto zusammengefasst:
https://www.gutefrage.net/frage/sozialleistung-auszahlen-bei-p-konto?foundIn=tag\_overview

reicht es denn wenn ich bei meiner sparkasse anrufe und sage dass ich gerne so ein konto haette?

Das genügt nicht! Du mußt diese Änderung aus rechtlichen Gründen schriftlich machen; dh du mußt eine Zusatzvereinbahrung über die Führung des Kontos als Pfändungsschutzkonto gemäß § 850k ZPO unterschreiben. Diese erhältst du von deinem Kundenberater.
Bei Internet-Banking kann das auf postialischen Weg erfolgen.

Der Kontotyp muß dafür nicht geändert werden.
Damit ändern sich auch nicht die Kontoführungsgebühren.

ACHTUNG:
Ein P-Konto muß als Guthaben-Konto geführt werden.
Das bedeutet das dort der Dispo-Kreditrahmen wegfällt.

Du kannst mehrere Girkonten haben, aber nur ein P-Konto.

Ein P-Konto wird an die Schufa gemeldet.

In deinem Fall solltest du mal darüber nachdenken, ob es für dich praktischer wäre von der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen zur Sparkasse Hanauerland zu wechseln, da es in Kehl auch einige Filialen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zu jederzeit dein Konto in ein P-Konto umwandeln. Dazu muss nicht einmal eine Pfändung vorliegen. Die 4 Geschäftstage sind für die Bank relevant. Denn spätestens beim Beginn des vierten Geschäftstages muss das Konto umgestellt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xAngeloo0o 07.03.2016, 20:41

okay vielen dank :) und dann kann ich wieder voll normal an mein geld, abheben und meine schulden begleichen?

0
Ronox 07.03.2016, 20:53
@xAngeloo0o

Rein rechtlich kannst du Überweisungen an den pfändenden Gläubiger auch trotz Pfändung vornehmen. Wenn die Bank dir das verweigert, dann zu unrecht. Sobald das P-Konto eingerichtet ist, kannst du aber auf jeden Fall frei über den unpfändbaren Grundbetrag von etwa 1070 Euro im Monat verfügen.

0
xAngeloo0o 07.03.2016, 21:14

das ging halt irgendwie bei mir nicht.. kann man so ein P konto auch per telefon eroeffnen? weil ich umgezogen bin und die sparkasse hier "nichts mit mir zu tun hat"

0
Ronox 07.03.2016, 21:30
@xAngeloo0o

Das Gesetz spricht nur von einem "Verlangen". Rechtlich gesehen dürfte das also auch telefonisch gehen, ich weiss nur nicht, ob die Bank irgendwelche Unterlagen ausgefüllt haben will.

0
xAngeloo0o 07.03.2016, 21:43

das wird nur schwer weil ich mein konto in karlsruhe eroeffnet hab und ich jetzt in kehl wohne.. ich hoffe dass das ab morgen in 4 tagen klappt

0

Wenn du weisst ,es könnte eine Pfändung drohen ,dann ist es sinnvoll ,dein Konto in ein P- Konto umwandeln zu lassen.Ist eine Pfändung auf dein Konto hast du noch 4 Wochen Zeit es in ein P- Konto umwandeln zu lassen.Das sollte in längsten in drei Tagen durch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gähn - mal ein ganz neues Thema hier bei gutefrage...

Du bist gepfändet worden?

Dann geh zu Deiner Bank/Sparkasse und beantrage die Umstellung auf ein Pfändungsschutzkonto.

"Gehen"  heißt, daß Du dort hingehen mußt - nicht anrufen, keine SMS senden, kein Watsäpp-Getippsele und keine E-Mail. Die Banken und Sparkassen öffnen morgen früh um 9. Sieh zu, daß Du bis dahin vor der Tür stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xAngeloo0o 07.03.2016, 20:08

oh wow ein ganz netter heute :) hast deinen intelektuellen senf sehr gut abgelassen, bist dabei noch cool gewesen aber meine frage wurde nicht beantwortet. schliesslich wollte ich das auch nicht

0
DrStrosmajer 07.03.2016, 20:10
@xAngeloo0o

Wenn Du keine Antwort auf Deine Frage haben wolltest, warum hast Du denn dann gefragt?

Du hast keine Zeit zu verdaddeln - daher mein Rat, morgen früh bei Deinem Kreditinstitut auf der Matte zu stehen.

0
xAngeloo0o 07.03.2016, 20:21

irnonie soll ja nicht jedermanns staerke sein :) ja aber sa haette es eine normale, wenigstens eine hoeffliche antwort auch getan

0

Was möchtest Du wissen?